Referenten der 20. DNUG-Konferenz in Karlsruhe

DNUG SprecherJörg Allmann
(holistic-net GmbH)
Jörg Allmann ist Geschäftsführer der holistic-net GmbH. Seit mehr als 15 Jahren im Groupware-Business tätig, verfügt er über umfangreiche Erfahrung in Projektgeschäft und Produktentwicklung. Neben dem Management von Applikationsentwicklungs- und Infrastrukturprojekten widmet er sich seit einigen Jahren intensiv dem Thema Social Media. Dies schlägt sich in seiner Consulting-Tätigkeit und in Forschungsprojekten nieder. Jörg Allmann ist Mitglied des Erweiterten DNUG Vorstandes und als DNUG Enthusiast für das Thema Plattformkoexistenz/Plattformwechsel zuständig.
DNUG SprecherBob Balaban
(IBM Corporation)
A frequent speaker and author on collaboration and technology topics (and a veteran of many DNUGs!), Bob Balaban has been a software development professional for more than 25 years. Bob spent 10 years as a development engineer at Lotus and Iris, where he authoried the Notes/Domino "back-end classes" for LotusScript and Java. He founded Looseleaf Software in 1997, a small development/consulting/training/article-writing/conference-speaking company based in Massachusetts. In August 2005 Bob closed Looseleaf and returned to IBM as an Executive Consultant in the Software Group's WPLC (Lotus) division. Since then, Bob was part of the team that created Notes access for SAP solutions (2006), and he is now Programming Services Architect for Notes and Domino.
Frank Balkow
(Schering AG)
Frank Balkow ist Diplom Informatiker und arbeitet seit 1999 im Bereich Lotus Notes Infrastruktur der Schering AG in Berlin, den er seit November letzten Jahres leitet.
DNUG SprecherMichael Bastian
(Extended Systems GmbH)
Michael Bastian ist Dipl. Ingenieur (BA) und hat Informationstechnik mit dem Schwerpunkt Netzwerk- und Medientechnik studiert. Bei Extended Systems ist Herr Bastian seit über zwei Jahren als Mobile Consultant sowie im PSO Team tätig. In dieser Zeit hat er umfangreiche Erfahrungen im Lotus Notes sowie im Datenbank Umfeld gesammelt.
DNUG SprecherRalf Berhorst
(Miele & Cie. KG)
Ralf Berhorst ist nach dem Studium der Nachrichtentechnik 1993 zunächst als Entwickler und später als UNIX Administrator bei der Deutschen Telekom AG in die IT eingestiegen. Im Rahmen des LNPN Projektes (Lotus Notes Public Network), hat der Dipl. Ing. Ralf Berhorst ab 1996 den Betrieb der DTAG Plattform aufgebaut. Nach einigen anderen Projekten als Berater im Lotus Domino Umfeld, ist er seit Oktober 2000 bei Miele tätig. Zu seinem Aufgabenbereich als Gruppenleiter in der IT gehört u.a. die Lotus Domino, Firewall und Antivirus Infrastruktur.
DNUG SprecherClaus Bettag
(SOFTWERK Innovative Technologien GmbH)
Claus Bettag ist Aufsichtsratsvorsitzender der Firma ESIRION und geschäftsführender Gesellschafter der Firma SOFTWERK. Er ist der Visionär des Unternehmens und verantwortlich für die Entwicklung künftiger Strategien. Claus Bettag ist Lotus Domino/Notes Spezialist und seine Schwerpunkte liegen auf der Entwicklung von neuen Technologien, Internet-Kommunikations-Lösungen, Intranet-Lösungen, Lotus Notes/Domino Rollouts, Web Content Management und Portal-Lösungen. Als Berater und Dozent ist er auf internationaler Ebene tätig.
DNUG SprecherFelix Binsack
(DNUG)
Felix Binsack ist geschäftsführender Gesellschafter der von ihm gegründeten Firma TIMETOACT Software & Consulting GmbH mit Sitz in Köln. TIMETOACT ist ein Premium IBM & Lotus Business Partner, spezialisiert auf Content Management, eBusiness und eCommerce Anwendungsentwicklung. Seit 1996 ist Dipl.-Kfm. Felix Binsack in verschiedenen Positionen für die Deutsche Notes User Group e.V. tätig. Felix Binsack ist Principal Certified Lotus Professional und seit 1994 Berater für Lotus Notes und Domino Anwendungsentwicklung und Infrastruktur.
DNUG SprecherOlaf Börner
(BCC Unternehmensberatung GmbH)
Olaf Börner ist seit 1994 im Lotus Notes Umfeld aktiv. Seine fachlichen Schwerpunkte liegen in der Architektur und Optimierung von komplexen Messaging Infrastrukturen auf Basis Lotus Notes/Domino. Seit der Gründung des Unternehmens 1996 ist er als Geschäftsführer der BCC Unternehmensberatung GmbH tätig.  Seit 1999 leitet Olaf Börner den DNUG Arbeitskreis "Systemmanagement".
Carsten Braun
(proClients GmbH)
Carsten Braun ist seit November 2002 bei der proClients GmbH in Dormagen als Berater tätig. Seit 1998 im Lotus Notes-Business unterwegs, verfügt er über umfangreiche Projekterfahrung. Er begleitet verschiedenste Projekte von der Beratung über die Konzeption bis hin zur technischen Umsetzung. Neben dem Groupware Business liegt ein weiterer Schwerpunkt seiner Arbeit im Bereich Dokumentenmanagement und der Integration beider Themen. Carsten Braun ist Certified Lotus Professional.
DNUG SprecherBrigitte Buchsrucker
(BASF AG)
Brigitte Buchsrucker begann nach dem Studium der Mathematik 1985 bei der BASF Aktiengesellschaft in der Zentralen Informatik. Seit 1998 beschäftigt sie sich mit Lotus Notes. In der BASF-Gruppe ist sie verantwortlich für Strategien und Konzepte der dort weltweit eingesetzten Groupware- und Messaging-Plattformen. Sie leitete die Einführung einer E-Mail Management Policy 2003 für die BASF-Gruppe in Europa, die im November 2003 abgeschlossen wurde und nun auf die außereuropäischen Gruppengesellschaften erweitert werden soll.
DNUG SprecherRalf Budde
Ralf Budde ist selbständiger Gesellschafter einer Unternehmensberatung, die Unternehmen bei der Implementierung von Arbeitsabläufen - insbesondere zum Claims-Management - unterstützt. Herr Budde hat viele Jahre Erfahrung als gesamtverantwortlicher Projektleiter im Anlagenbau in internationalen Großprojekten gesammelt. In den Bereichen Großanlagenbau der Chemie/Petrochemie und von Kraftwerken hat er erfolgreich Lotus Notes zur Kooperation und Kommunikation eingesetzt und maßgeblich an der Entwicklung von Claims-Management Abläufen in den Unternehmen mitgewirkt. Die Ergebnisse vielschichtiger Workflow-Analysen und Optimierungen im Projektmanagement-Umfeld, unter Berücksichtigung menschlicher Faktoren, haben zu der Entwicklung eigener modularer Bausteine für das Claims-Management geführt.
DNUG SprecherMatt Cain
(META Group)
Matt Cain has 17 years of IT experience and initiated META Group’s e-mail and collaboration coverage in 1990. He remains focused on this market and its evolution. He is the creator of the concept of “contextual collaboration,” which forecasts the marriage of collaboration services and business processes and is now widely accepted as the driving force behind future collaboration industry development. Mr. Cain also leads META Group's coverage of collaborative computing suites (e.g., Microsoft, Lotus), tools, and external service providers, advising clients on their applicability for improved customer/partner/employee interaction and knowledge management. He is co-author of Strategies in Business Collaboration Management, and before joining META Group in October 1990, was managing editor of MIS Week. He began his career as an editor for Electronic News. Matt Cain has a BA from Dickinson College and an MA from Columbia University.
DNUG SprecherIngo Erdmann
(Universität Paderborn)
Ingo Erdmann ist seit 2001 wissenschaftlicher Mitarbeiter an dem von Herrn Prof. Dr. Ludwig Nastansky geleiteten Groupware Competence Center (GCC) der Universität Paderborn. Neben der Betreuung von Lehrveranstaltungen und Kooperationsprojekten ist er für die Ausbildung zum IBM Certified Professional verantwortlich, die das GCC für die Studierenden der Universität im Rahmen der IBM Academic Initiative anbietet. Seine aktuellen Forschungsschwerpunkte liegen im Bereich von Technologien zur Unterstützung Aktivitäten-zentrierter Kollaboration sowie der Umsetzung kollaborativer Konzepte auf Basis der IBM Workplace Plattform. Er ist IBM Certified Instructor für Notes und Domino 7 Anwendungsentwicklung und Systemadministration.
DNUG SprecherMehdi Farhadi
DNUG SprecherDr. Thomas Federl
(Verband Deutscher Rentenversicherungsträger)
Dr. Thomas Federl hat Pädagogik studiert, eine Fernausbildung in BWL abgeschlossen und war mehrere Jahre IHK-Prüfer für Fachinformatiker. Der Medienpädagoge leitet heute das Service-Center Berufliche Bildung beim Dachverband der 23 Landesversicherungsanstalten, der Bahnversicherungsanstalt, der Bundesversicherungsanstalt für Angestellte, der Knappschaft und der Seekasse. Dr. Federl und sein Team erarbeiten Konzepte und führen Bildungsveranstaltungen für die knapp 80.000 Mitarbeiter der Rentenversicherung durch. Sie beschäftigen sich seit 1995 mit CBT und seit 1999 mit eLearning. Dr. Federl hat im Sozialversicherungsverbund der Bildungsreferenten, also zusammen mit der Bundesagentur für Arbeit und Spitzenverbänden von Kranken- und Unfallversicherungen unter anderem „Minimalanforderungen an ein Learning Management System“ entwickelt. Diese wurden inzwischen für die Rentenversicherung auf der Basis der dort vorliegenden Erfahrungen für handlungsorientierte Bildung an das Fraunhofer-Konzept der arbeitsprozessorientierten Weiterbildung (APO) angepasst. Bücher u. a.: „Chaostheorie, Fuzzy-Logik und systemische Pädagogik“ und „Distance Learning mit Lotus LearningSpace“.
DNUG SprecherAndreas Fersch
(SEIB ITC GmbH)
Andreas Fersch studierte bis 1988 Bauingenieurwesen an der FH Würzburg - Schweinfurt. Daran anschließend wurde er als Mitarbeiter der zentralen EDV-Abteilung in einem Unternehmen in Fellbach bei Stuttgart angestellt. Von 1993 bis 1998 arbeitete Herr Fersch bei SEIB Ingenieur-Consult GmbH, (Ingenieurbüro im Bauwesen mit ca. 200 Mitarbeitern) als EDV-Leiter. Während dieser Zeit war er maßgeblich an der Konzeption und Umsetzung von "EPLASS" (Elektronisches Planmanagementsystem SEIB) beteiligt. Die positive Marktentwicklung führte 1999 zur Gründung der SEIB InformationsTechnologie Consult GmbH (SEIB ITC GmbH), Würzburg, bei der Herr Fersch seit diesem Zeitpunkt geschäftsführender Gesellschafter ist. Die SEIB ITC GmbH bietet ihren Kunden Softwarelösungen, Consulting und auch ASP-Dienstleistungen im Bereich Projekt-, Dokumenten- und Qualitätsmanagement an.
DNUG SprecherWolfgang Fey
(ebf GmbH)
Wolfgang Fey arbeitet als Leiter Consulting für die ebf-EDV Beratung Föllmer GmbH in Münster und Köln. Er begann seine Karriere 1992 als Consultant bei IBM bevor er 2003 zu ebf kam. Die Projektinhalte haben sich im Laufe der Jahre rund um den Themenschwerpunkt der IBM Lotus Technologien erweitert. Hier haben Themen aus dem Mobility Bereich, wie BlackBerry und iPhone das Portfolio ergänzt. Neben den rein technischen Themen ist Hr. Fey ebenfalls im Projekt- und Prozessmanagement rund um ITIL sowie in der Einrichtung und im Betrieb von Managed Services tätig. Er ist Co-Autor mehrerer IBM Lotus Redbooks.
DNUG SprecherBernd Fiedler
(CONET Solutions GmbH)
Bernd Fiedler ist derzeit mit der Geschäftsstellenleitung der CONET Niederlassung in Augsburg betraut. Seit 2000 leitet er die Umsetzung von Notes/Domino Projekten. Neben Individualentwicklungen wie CRM, Reklamationsmanagement, kam dabei überwiegend das CONET-eigenene Content Management System you@web zum Einsatz, mit welchem er Internet-, und Intranetprojekte realisiert hat. Sein fachlicher Schwerpunkt liegt dabei auf wertschöpfungsorientiertem Wissensmanagement.
DNUG SprecherOtto Förg
(edcom GmbH)
Otto Förg ist Gesellschafter des IBM/Lotus Premier Partners edcom GmbH und im Unternehmen für das Produktmanagement verantwortlich. Seit 1991 ist Otto Förg schwerpunktmäßig im Umfeld der Lotus Software Domino/Notes aktiv. Otto Förg ist im Trainingsbereich zertifiziert als CLI, sowohl als Entwickler wie auch für die Systemadministration und hat in den letzten Jahren zahlreiche Domino/Notes-Projekte, z.B. Qualitätssicherung bei der Notes-Einführung, verantwortlich geleitet.
DNUG SprecherKarsten Fusenig
(bit Informatik GmbH)
Karsten Fusenig ist Projektmanager und Systemarchitekt für die C++ und Java Softwareentwicklung und verfügt über langjährige Erfahrung in den Bereichen Banken, z.b. Mitentwicklung eines Bond-Pricing- und Handelssystems, sowie im Geschäftsfeld Medizin und Krankenhäuser: Entwicklung von Schnittstellen zum Datenaustausch und eines Kommunikationsservers. Seine aktuellen Tätigkeits-Schwerpunkte bei der bit Informatik GmbH sind web- basierte Anwendungen mit DB2 und WebSphere sowie Lotus Domino.
DNUG SprecherFriedbert Gay
(persolog GmbH)
Friedbert Gay ist geschäftsführender Gesellschafter der persolog GmbH in Remchingen. Er ist Betriebspädagoge und hat seit über 22 Jahren Erfahrung in der Geschäftsführung mittelständischer Unternehmen, in der Verkaufsleitung und im Bereich der Führungskräfteentwicklung. Seit mehr als 10 Jahren beschäftigt er sich mit den verschiedensten Fragestellungen zur Entwicklung der Persönlichkeit und Organisationen mit dem Schwerpunkt Selbstlerninstrumente und Werteimplementierung. Er ist Mitglied der ASTD, der „Leistungsgemeinschaft EKS e.V.“, der „Gesellschaft für Arbeitsmethodik“, GABAL e.V., des BDVT und Co-Autor der Bücher „Das 1 x 1 der Persönlichkeit“ GABAL, 1996 und „Ich brauch dich und du brauchst mich“ Brockhaus-Verlag, 1996. Seine Seminar- und Workshopthemen fokussieren auf Persönlichkeitsentwicklung und sowie Werte und Unternehmenskultur.
DNUG SprecherDr. Ivo Geis
Dr. Ivo Geis ist Rechtsanwalt in Hamburg und arbeitet im Recht der Informationstechnologie mit dem Schwerpunkt in den Themen Rechtsfragen der elektronischen Kommunikation, Dokumentation und des Datenschutzes. Zu diesen Themen nimmt Dr. Geis auch in seinen Veröffentlichungen Stellung. Ehrenamtlich ist Dr. Geis Leiter des „Arbeitskreises „Rechtsfragen der digitalen Kommunikation“ der AWV Arbeitsgemeinschaft für wirtschaftliche Verwaltung e.V. in Eschborn und Mitglied des Gesetzgebungsausschusses für Informationsrecht des Deutschen Anwaltvereins. Von Anfang des Jahres 1998 bis zum Anfang des Jahres 2003 war &Dr. Geis Vorsitzender der Hamburgischen Datenschutzgesellschaft e.V.
DNUG SprecherMario Gereci
(ebf-EDV Beratung Foellmer GmbH)
Mario Gereci arbeitet seit fünf Jahren für die ebf-EDV Beratung Foellmer GmbH. Er ist P-CLP Administrator und Developer R5 und ND6. Er ist zertifizierter Teamstudio Specialist. Herr Gereci hat sechs Jahre Erfahrung in Lotus Software Projekten, sowohl in der Anwendungsentwicklung, als auch in der Administration, und ist Co-Autor des Redbooks Lotus Workplace Messaging and Team Collaboration 1.1 (Q1 2004). Neben seinem Schwerpunkt im Domino Umfeld hat er seinen Fokus auf WebSphere Portal Server, WebSphere J2EE Application Design und Development sowie Lotus Workplace erweitert.
DNUG SprecherWerner Götz
(PAVONE AG)
Werner Götz studierte Informatik an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen. Anschließend war er verantwortlich tätig in der Produktentwicklung Dokumenten- und Workflow-Management) der INA Werk Schaeffler KG bzw. deren Tochtergesellschaft COI GmbH. Im April 1996 wechselte er zur PAVONE AG, leitet zur Zeit einen Projektbereich und führt vor allem Workflow-Projekte durch; daneben ist er zuständig für die Weiterentwicklung von PAVONE KnowledgeGateway. Die PAVONE AG ist einer der führenden Anbieter von branchenunabhängigen Lösungen für integriertes Projekt- und Prozessmanagement für den kollaborativen Bereich auf Basis der IBM Middleware.
DNUG SprecherUte Gottschalk
(Henkel KGaA)
Ute Gottschalk arbeitet als Inhouse Consultant (Konzeption, Test, Realisierung) für Knowledge-Management bei der Henkel KGaA in Düsseldorf. Der Aufbau eines Wissensmanagementsystems sowie die Bereiche Ablage, Archivierung, Search, Lessons-Learned Datenbanken, Kollaborations- / Kommunikationswerkzeuge und Dokumentenmanagementsysteme charakterisieren die von ihr betreuten Projektbereiche. Das Thema Knowledge Management war bereits Gegenstand ihrer Diplomarbeit mit dem Schwerpunkt "Wirtschaftlichkeitsanalyse eines Wissensmanagementwerkzeugs am Beispiel des Discovery Systems bei der Henkel KGaA."
DNUG SprecherDr. Ambuj Goyal
(IBM Corporation)
Dr. Ambuj Goyal was named General Manager, Lotus Software, in January 2003. He served in his previous position as General Manager, Solutions and Strategy, IBM Software Group, from February, 2001, to January, 2003. In that position, he was responsible for setting business strategy for IBM's Software Group, the WebSphere Business Integration product set, and delivering industry-specific middleware solutions. Prior to serving as General Manager of Solutions and Strategy, Dr. Goyal served as Chief Technology Officer, Application & Integration Middleware Division, which includes the WebSphere and MQ product families. Dr. Goyal joined IBM Corporation in 1982 as a research staff member at the T.J. Watson Research Center. He was named Vice President, Services and Software, and Director, Computer Sciences in 1996. In this dual role, he was responsible for setting IBM's long-term research direction in computer sciences, as well as ensuring that the best emerging technologies contribute to IBM's services offerings and software products. He had approximately 1500 researchers reporting to him in seven labs worldwide. Dr. Goyal's main research interests are in high performance systems, databases and distributed systems. His early work in scalable databases led to IBM's Universal Database (DB2) family. He was also responsible for setting the early direction in web application servers which led to the WebSphere product family. He also led the research efforts to create the RS/6000 SP supercomputer and the Deep Blue World Chess Champion computer.
DNUG SprecherJürgen Groh
(BASF IT Services GmbH)
Jürgen Groh hat als Certified Lotus Instructor in verschiedenen Unternehmen Seminare im Bereich Lotus Administration durchgeführt. Durch seine Seminar- sowie Projekttätigkeiten in verschiedenen Unternehmen Deutschlands hat er ein weitreichendes Wissen im Bereich Lotus Administration aufgebaut. Nach dem Wechsel zur BASF IT Services GmbH in Ludwigshafen im Jahr 2001 war er als Administrator für die weltweite Lotus Mail- und Anwendungsinfrastruktur der BASF AG eingesetzt. Herr Groh war beteiligt an der Einführung und europaweiten Standardisierung der XTND/OneBridge Umgebung in der BASF, welche heute mit ca. 4.500 Anwendern zu einer der größten XTND/OneBridge Landschaften in Deutschland gehört. In der Einheit "Enterprise Data and Collaborative Solutions" beschäftigt sich Herr Groh z.Zt schwerpunktmäßig mit Projektmanagement und Consulting im Rahmen Mobile Solutions und Customer Relationship Management auf Basis Lotus Domino.
DNUG SprecherAndreas Haase
(CENIT AG Systemhaus)
Andreas Haase ist Diplom Informatiker und als Senior Consultant für Lotus Notes/Domino im Bereich "Enterprise Collaboration & Content Management" der CENIT AG Systemhaus in Stuttgart tätig. Dabei trägt er Verantwortung für die Planung und Abwicklung von Notes/Domino-Projekten. Projekterfahrung im Notes/Domino Umfeld mit den Schwerpunkten Infrastruktur, Management und Beratung besitzt er seit 1998.
Anett Hammerschmidt
(Sparkasse Elbtal-Westlausitz)
Anett Hammerschmidt ist bei der Sparkasse Elbtal-Westlausitz im Bereich IT-Organisation tätig. Sie besitzt mehrjährige Erfahrung in Notes/Domino Administration und Entwicklung, Client/Server Umgebungen und Internet-Technologien. Spezialisiert hat sie sich auf Domino System Administration, Domino auf Win 2000 und Domino Infrastruktur Planung. Das Unternehmen mit ca. 1.300 Anwender im Stabsbereich sowie in den 60 Geschäftstellen nutzt Mail- und Workflow-Anwendungen sowie bankenspezifische Lösungen auf Basis Notes/Domino. Dabei trägt sie die Verantwortung für die Planung und Abwicklung von Notes/Domino-Projekten. Anett Hammerschmidt ist Principal Certified Lotus Professional.
Shane Harrison
(Sun Microsystems GmbH)
Shane Harrison was the Technical Architect and Migration Manager in the PWC NICE Project for Sun Professional Services. He worked with beta users of domino 4,5 and 6 on various platforms. His background includes experience with infrastructure design and operations management. Recent projects have included operational restructuring, product evaluation, selection and implementation.
DNUG SprecherHüseyin Haybat
(konplan gmbh)
Hüseyin Haybat, Dipl-Betriebswirt FH und zertifizierter CLP, ist bei der konplan gmbh in Mannheim als Berater und Softwareentwickler tätig. Schwerpunkt seiner Tätigkeit ist die Durchführung von Projekten für die Entwicklung von Webanwendungen für Lotus Domino und IBM WebSphere. Herr Haybat war u.a. als Projektleiter bei der Umsetzung des eProcurementsystems bei Deckel Maho im Einsatz.
DNUG SprecherRoland Hein
(bit Informatik GmbH)
Roland Hein, Diplom Informatik-Betriebswirt (VWA), ist Geschäftsführer der bit Informatik GmbH. Als Berater leitet er komplexe Notes/Domino Projekte wie z.B. Fusionen von Kreditinstituten, die Rezertifizierung von bestehenden Domino Domänen, Migration von MS Outlook/Exchange nach Notes/Domino, WebSphere/DB2, etc. Des weiteren verfügt Herr Hein auch über langjährige Erfahrung im Großrechnerbereich unter dem Betriebssystem OS/390, dem Datenbanksystem DB/2 und dem Transaktionssystem CICS. Durch die Ausarbeitung von ganzheitlichen Mail-Sicherheitskonzepten und die Ausbildung von Projektleitern und Entscheidern von Kreditinstituten bei sieben Finanzakademien ist er in der Finanzwelt kein Unbekannter.
DNUG SprecherSven Hilbig
(Henkel KGaA)
Sven Hilbig ist seit 1999 bei der Henkel KGaA in Düsseldorf tätig. Zuvor war Sven Hilbig IT Consultant in einem Unternehmen der IMERYS Gruppe, Frankreich. In dieser europaweiten Tätigkeit sammelte er Erfahrungen auf allen Gebieten der IT-Netzwerke, Betriebssysteme, ERP-Systeme und Kommunikations-Tools wie Notes bzw. Exchange. Als Manager Communication Products ist er heute zuständig für die Notes-Domino Plattformen der Henkelgruppe weltweit und das weltweite Replikationsmanagement. An Projekten zur Migration und Konsolidierung von Notes-Systemen, Sametime und Quickplace war er maßgeblich beteiligt. Das derzeitige Großprojekt betrifft die Implementierung einer Disaster Recovery Infrastruktur im Konzern.
DNUG SprecherMichael Ingendoh
(GROUP Technologies AG)
Michael Ingendoh ist Leiter Consulting und seit August 2001 bei der GROUP Technologies AG tätig. In den Jahren zuvor war er unter anderem Senior Pre-Sales Consultant bei der EASY Software AG. Seine mannigfaltige Projekterfahrung in Beratung und Konzeption sicherer Netzwerke konnte Michael Ingendoh in vielen erfolgreich abgeschlossenen Projekten unter Beweis stellen. Er betreute bislang in diesem Aufgaben- bereich namhafte Kunden wie Douglas, Phoenix Contact, Miele und e-plus.
DNUG SprecherUwe Jandt
(ALNO AG)
Uwe Jandt arbeitet seit Anfang des Jahres bei der ALNO AG als Domino Application-Entwickler und Administrator. Vorher war er mehrere Jahre Leiter der Webabteilung bei der atacama | Software GmbH und dort u.a. verantwortlich für die Entwicklung Lotus Domino - gestützter Webapplikationen. Im Rahmen der anstehenden Erweiterung des Intra-/Extranets bei der ALNO AG "kämpft" er auch jetzt wieder mit Eigenschaften & Funktionen des Notes RichText-Format und gibt hierzu einen Erfahrungsbericht auf der 20. DNUG-Konferenz. Er ist zertifiziert in Lotus CLP System Administration und Principle CLP Application Development.
DNUG SprecherKlaus Jerwan
(plenum Systems GmbH)
Klaus Jerwan beschäftigt sich seit mehr als 10 Jahren mit Lotus Notes und kollaborativen Lösungen. Stand anfangs noch die Entwicklung reiner Notes Anwendungen im Vordergrund, so verlagerte sich sein Schwerpunkt sehr schnell hin zu Lösungen im heterogenen Umfeld. Bei der Realisierung zahlreicher Web basierter Domino Lösungen konnte er umfangreiche Erfahrungen im Europäischen Ausland sammeln. Die Integration vorhandener Domino Infrastrukturen mit Application Servern bildet einen weiteren Schwerpunkt. Zunächst viele Jahre selbständig tätig, wechselte er Anfang 2001 als Leitender Berater zur plenum Systems GmbH in Wiesbaden und führt dort überwiegend Intranet Projekte durch.
DNUG SprecherVolker Jürgensen
(IBM Deutschland GmbH)
Volker Jürgensen ist seit 1998 bei IBM als IT Spezialist und Software Architekt im Bereich IBM Collaboration Solutions tätig. Er hat sich in den letzten Jahren auf Themen im Bereich "Unified Communication & Collaboration - UC²" spezialisiert - die Plattform IBM Sametime und die Integrationsmöglichkeiten in Business-Anwendungen und Kommunikationssysteme bis hin zu Portalen. Er arbeitet eng mit Kunden und Partnern zusammen und ist gut mit dem Product Management und den Entwicklungslabors in Haifa, Dublin und Westford vernetzt.
DNUG SprecherOliver Kern
(Bayer CropScience AG)
Oliver Kern spezialisierte sich während des Studiums für Fotoingenieurwesen auf multimediale Anwendungen. Nach verschiedenen Aufträgen als freiberuflicher Medienberater für unterschiedliche Agenturen übernahm er die Aufgabe eines Projektleiters für elektronische Medien bei der Unternehmenskommunikation der Bayer AG. Von dort führte sein Weg über verschiedene Stationen im Marketing wieder zur globalen Unternehmenskommunikation: Bei der Bayer CropScience AG leitet er zur Zeit die Abteilung New Media Strategy.
DNUG SprecherOliver Kim
(Goodyear Dunlop Tires)
Oliver Kim ist als Manager Regional E-Training für Goodyear Dunlop Tires tätig und in dieser Funktion für Europe, East Europe, Middle East & Africa zuständig. Seit 1999 umfasst sein Aufgabengebiet die Bereiche Training und Personalentwicklung. Bei seiner aktuellen konzernweiten Tätigkeit kann er auf die Erfahrungen aus der intensiven Nutzung einer E-Learning Plattform seit nunmehr fünf Jahren aufbauen.
DNUG SprecherOliver Klein
(Cedros Gesellschaft für Datenberarbeitung mbH)
Oliver Klein ist seit 1997 als Lotus Principle CLP bei Cedros mit der Realisierung von individuellen Kundenlösungen auf der Plattform Lotus Notes betraut. Ein Schwerpunkt liegt dabei in der Integration aktueller Technologien. Bereits seit 2000 beschäftigt sich Herr Klein mit der Nutzung von Java und Web-Technologien im Lotus Notes Umfeld sowie der Koexistenz mit IBM WebSphere. Cedros ist IBM Premier Partner und realisiert kundenspezifische Projekte auf den Plattformen IBM WebSphere bzw. Lotus Notes und konzipiert Kommunikationslösungen für verteilte Organisationen.
DNUG SprecherJörg Knippschild
(IBM Deutschland GmbH)
Jörg Knippschild ist seit dem April 2004 in der Software Group der IBM Deutschland GmbH für die Integration von Firmen zur Abrundung und Erweiterung des Produktportfolios verantwortlich. Er hat diese Tätigkeit im Anschluss an seine Verwendung in der Business Unit Public und Commercial für das Segment Middleware Sales übernommen. Dieser Organisationsteil umfasst das gesamte Lösungsportfolio der IBM Software Group, vertreten durch die 5 Marken Lotus, Data, Tivoli, WebSphere und Rational. Davor war er für Lotus Technical Sales sowie das Lotus Technology Center in Central (Deutschland, Österreich und Schweiz) verantwortlich. Dieses High Tech Forum dient dazu, Kunden und potenziellen Kunden die IBM Software Group Strategie zu erklären, die IBM Software Group und Lotus Vision zu vermitteln, die Produktstrategie zu erläutern und die damit verbundenen Produkte zu präsentieren. Der 1960 in Münster geborene Jörg Knippschild ist seit 1986 in der Computerbranche tätig und wechselte im April 1994 zur Lotus Development GmbH in Ismaning.
DNUG SprecherThorsten Koch
(inform. Consult GmbH)
Thorsten Koch ist verantwortlicher Direktor für das Geschäftsfeld Produkte bei inform. AG Köln. Unter dem Markennamen "Notes Development" stellt inform. überwiegend Lotus Notes- und dominobasierte Produkte aus den Bereichen Unified Messaging, Reisekostenabrechnung, Administration und Mail & Content Security her.
DNUG SprecherProf. Dr. Helmut Krcmar
(Technische Universität München)
Prof. Dr. Helmut Krcmar folgte zum 1.10.2002 einem Ruf an die Technische Universität München. Seither ist er Inhaber des Lehrstuhls für Wirtschaftsinformatik in der Fakultät für Informatik und zugleich Mitglied der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften der TU München. Von 1987 bis 2002 war er Inhaber des Lehrstuhls für Wirtschaftsinformatik im Institut für Betriebswirtschaftslehre an der Universität Hohenheim, Stuttgart. Seit 1993 leitete er die Forschungsstelle für Informationsmanagement an der Universität Hohenheim und war von 2000 bis 2002 Dekan der Fakultät für Wirtschafts- und Sozialwissenschaften. Im Jahr 1995 gründete Prof. Dr. Helmut Krcmar die Informations- und TechnologieManagement Beratungsgesellschaft mbH mit Sitz in Stuttgart. Darüber hinaus gehörten u.a. zu seinen Wirkungsstätten: das Institut für Wirtschaftsinformatik an der Universität Saarbrücken, das IBM Los Angeles Scientific Center, die Leonard N. Stern Graduate School of Business und das Baruch College, New York, die Swinburne University in Melbourne sowie das Massachusetts Institute for Technology (MIT), Boston. Die Forschungsinteressen von Prof. Dr. Helmut Krcmar umfassen vor allem die Bereiche Informations- und Wissensmanagement, Engineering und Management IT-basierter Dienstleistungen, Pilotierung von innovativen Informationssystemen in Gesundheitswesen, Umweltmanagement und e-Government, sowie die Computerunterstützung für die Kooperation im verteilten und mobilen Arbeits- und Lernprozess.
DNUG SprecherWolfgang Kuchelmeister
(Pentos AG)
Wolfgang Kuchelmeister verfügt über ein breit gefächertes Know-How und einen fundierten Erfahrungsschatz als Senior Berater im Lotus Domino/Notes-Bereich. Seit 1998 konzeptioniert und betreut er IT-Projekte in leitender Position. Seine Schwerpunkte liegen auf dem Gebiet der Messaging- und Groupware-Infrastruktur, der Thematik Koexistenz und Migration inklusive der Schnittstellengestaltung zu anderen Systemen. Er ist einer der Gründer der Pentos AG und ist dort unter anderem mit der Erarbeitung von Migrationskonzepten und -szenarien sowie deren Umsetzung befasst.
DNUG SprecherDieter Kuhn
(Bayer Business Services GmbH)
Dieter Kuhn ist bei der Bayer Business Services GmbH für den Betrieb der weltweiten Messaging und Collaboration Infrastruktur des Bayer Konzerns verantwortlich. Nach dem Studium der Elektrotechnik arbeitete er 5 Jahre als Softwareentwickler, gefolgt von 4 Jahren als Consultant  bei verschiedenen Systemhäusern. Nach 5 Jahren freiberuflicher Tätigkeit als EDV-Berater ist er seit 1998 Mitarbeiter der Bayer AG.
Christian Kunath
(ALTANA Pharma AG)
Christian Kunath arbeitet als Manager Web Applications und Online Contents seit mehr als fünf Jahren für ALTANA Pharma und seit über 10 Jahren mit Lotus Notes. Erste Berührungen bei der Hewlett Packard GmbH, wurden später bei der Brokat AG und dem Fraunhofer IAO in Stuttgart ausgebaut. Hr. Kunath ist CLP R5 und Certified Internet Engineer und beschäftigt sich neben Themen des Online Content Managements detailliert auch mit Aspekten der Information Secucurity.
DNUG SprecherManfred Lenz
(IBM)
Manfred Lenz (Leading Technical Sales Professional) war zunächst Consulting IT Specialist und in dieser Funktion seit 1991 für Lotus Development tätig. Zu seinen Aufgaben gehörten die Projektleitung Translation und das Produktmanagement. Seit 1994 ist er IT Specialist im Vertrieb. Kunden der IBM Software Group finden bei ihm Unterstützung bei Systemauswahl und Implementierung. Dabei sind Notes und Domino seine Produktschwerpunkte sowie die erweiterten Produkte wie iNotes, Quickr, Sametime und IBM Connections.
DNUG SprecherFlorian Lier
(smartiX consulting gmbh)
Florian Lier ist seit 1995 im Bereich Systemkonzeption und Anwendungsentwicklung unter Lotus Notes/Domino für die smartiX consulting gmbh tätig und seit 2004 offizielles Penumbra Mitglied.
DNUG SprecherUwe Lindenberg
(Bayer Business Services GmbH)
Uwe Lindenberg arbeitet als Projektleiter bei der Bayer Business Services GmbH im internationalen Umfeld. Nach dem Studium der Sozialwissenschaften war er zunächst als Systemingenieur bei einem IBM Systemhaus tätig. Ab 1992 Jahre arbeitete er bei namhaften Systemhäusern in leitenden Positionen. Schwerpunkt seiner Tätigkeit lag in der Beratung beim Aufbau und Betrieb von komplexen Client/Server Umgebungen. Seit 1998 ist er Mitarbeiter der Bayer AG und dort ist er für die Implementierung neuer Produkte im internationalen Messaging und Collaboration Umfeld verantwortlich.
DNUG SprecherPeter Lindlau
(chorus GmbH)
Peter Lindlau ist Mitbegründer der chorus GmbH und seit 1987 IBM/Lotus Business Partner. Peter Lindlau ist anerkannter Experte für das Thema Enterprise Integration und hat mit chorus grundlegende Lösungen zur Notes/SAP-Integration entwickelt. Als Geschäftsführer von chorus zeichnet Peter Lindlau u.a. für den Unternehmensbereich individuelle Notes/Domino- und Portal Lösungen verantwortlich. Darüber hinaus beschäftigt er sich intensiv mit neuen Technologien und Lösungen für Instant-Messaging-Integration.
DNUG SprecherPeter Lindlau
(pol - Gesellschaft für Informationstechnologie mbH)
Peter Lindlau studierte Wirtschaftsingenieurwissenschaften an der Fachhochschule München und ist seit 1987 IBM/Lotus Business Partner. Peter Lindlau gilt als international anerkannter Experte für das Thema Enterprise Application Integration und hat grundlegende Technologien zur Integration von Notes/Domino und SAP entwickelt. Peter Lindlau arbeitet an zahlreichen internationalen Beratungsprojekten und führt weltweit Schulungen und Seminare zur Notes/Domino und SAP R/3 Integration durch. Auf Veranstaltungen ist er ein gefragter Sprecher.
DNUG SprecherManuel Mandler
(TIMETOACT Software & Consulting GmbH)
Manuel Mandler ist bei TIMETOACT als J2EE-Consultant, Software-Architekt und ECIS-Instructor für WebSphere Software tätig. Seit 1986 arbeitet er im IT-Umfeld und hat Erfahrungen in der Realisierung und Betreuung von mittleren und großen Architekturen auf der Basis objektorientierter Software gesammelt. Seine Kernkompetenzen liegen in den Bereichen WebSphere Application Server und Portalserver sowie WebSphere MQ/MQSeries. In mehreren großen Projekten, die auf dieser Software basieren, ist Manuel Mandler als Consultant und Architekt involviert. Manuel Mandler ist Certified IBM Instructor for WebSphere Application Development, Certified IBM Instructor for WebSphere Portal Application Development und Certified IBM Instructor for WebSphere MQ.
DNUG SprecherErnst Mayer
(KRZN Kommunales Rechenzentrum Niederrhein)
Ernst Mayer ist Servicebereichsleiter im KRZN und seit 8 Jahren für die eGovernment-Produktfamilie verantwortlich. Der Servicebereich entwickelt Dokumenten-Management-, Workflow- und Content-Management-Systeme; erstellt Schnittstellen zu klassischen (Host- und C/S-)Anwendungen insbesondere mit IBM Notes/Domino und JAVA unter IBM WebSphere, ist aber auch für Archivsysteme und für generelle Office-Produkte zuständig. Neben der Entwicklung und Anwendungsintegration gehört die Beratung und Einführung der Produkte bei den internen und externen Kunden ebenfalls zum Aufgabenbereich des Teams.
DNUG SprecherJulia Merschhemke
(bebit Informationstechnik GmbH)
Julia Merschhemke ist seit 2002 als Leiterin des Bereichs Baumanagement bei der bebit verantwortlich für die Beratung, Dienstleistungen und Anwendungsentwicklungen von Lösungen für das Projektmanagement und -steuerung sowie für das Plan- und Dokumentenmanagement. Der Bereich Baumanagement berät darüber hinaus in allen Fragen baubetrieblicher Anwendungen. Nach dem Studium des Wirtschaftsingenieurwesens mit der Fachrichtung Bauwesen an der TU Braunschweig hat Julia Merschhemke umfangreiche Praxiserfahrungen in Beratungsprojekten, im Projektmanagement und im Key Account Management gemacht.
DNUG SprecherCarsten Meyer-Rühen
(PwC Deutsche Revision AG)
Carsten Meyer-Rühen ist Leiter des Notesadministrationsteams der PwC Deutschen Revision AG und seit 1998 für das Unternehmen tätig. Zu seinen Projekten gehören diverse Migrationen / Konsolidierungen im Zusammenhang mit dem Merger PW und C&L Deutsche Revision AG sowie die Umstellung von Version R4 auf R5, die Einführung von Virenscannern auf Notesservern und die Einführung eines R5 Clients mit PwC-spezifischen Anpassungen. Im Zusammenhang mit der Abspaltung von Unternehmensteilen realisierte er verschiedene Demerger. Die interne Migration von R5 auf R6 im Rahmen des Projektes NICE konnte er ebenfalls mit seinem Team realisieren.
DNUG SprecherRalf Mollik
(GROUP Technologies AG)
Ralf Mollik ist Product Development Manager bei der GROUP Technologies AG. Seit 1995 befasst er sich mit der Entwicklung von Sicherheitsprodukten für email auf Notes und Domino Basis. Als Architekt der iQ.Suite hat er neben den technischen Einblicken in Notes auch Erfahrung in den Bereichen Consulting und Projektmanagement.
DNUG SprecherStefan Mross
(CENIT AG Systemhaus)
Stefan Mross ist Dipl.-Ing. (BA) und arbeitet seit 2000 als Consultant der CENIT AG Systemhaus in zahlreichen Kundenprojekten unter anderem bei DaimlerChrysler, AGIS, Allianz. Mit dem Schwerpunkt Anwendungsentwicklung sammelte er als Certified Lotus Professional besondere Erfahrungen im Bereich Design und Implementierung von Lotus Notes/Domino – Anwendungen. Der Umfang der entwickelten Applikationen reicht hierbei von reinen Notes-Anwendungen bis hin zu webbasierten bzw. gemischten Lösungen. Die Integration der Lösungen mit Systemen von Drittanbietern, wie MS-Office, relationalen Datenbanksystemen u.a. gehört ebenfalls zu seinen fokussierten Themengebieten.
DNUG SprecherDaniel Nashed
(Nash!Com)
Daniel Nashed ist langjähriger Notes Administrator und Entwickler mit Schwerpunkt Notes Infrastruktur, Security und C-API. Mit seiner Firma Nash!Com - Communication Systems, einer Beratungs- und Entwicklungsfirma im Lotus Domino Umfeld, hat er sich auf Lösungen und Beratung im Bereich Domino Administration, Systemintegration, Troubleshooting und Multiplattform C-API Entwicklung für Windows und Linux/UNIX fokussiert. Nash!Com ist Mitglied der Penumbra Organisation, einem internationalen Zusammenschluss von Lotus Business Partnern, die gemeinsam in Projekten ihr Spezial-Know-How einbringen. Neben seinen Aktivitäten in Business Partner Foren ist Daniel Nashed seit vielen Jahren Referent auf DNUG Konferenzen, der Lotusphere sowie anderen nationalen und internationalen Events. Als Spezialist für die Domino Infrastruktur unterstützt er das DNUG Enthusiast Programm.
DNUG SprecherProf. Dr. Ludwig Nastansky
(Universität Paderborn)
Prof. Dr. Ludwig Nastansky ist Lehrstuhlinhaber für Wirtschaftsinformatik und Direktor des Groupware Competence Centers (GCC) an der Universität Paderborn. Derzeitige Arbeitsgebiete seiner Lehr-, Forschungs-, Entwicklungs-, Projekt- und Beratungstätigkeit im Bereich des computergestützten betrieblichen Informations- und Wissensmanagements liegen bei e-Business Anwendungen, mit Schwerpunkten bei kollaborativen Systemen. Der Autor von zahlreichen wissenschaftlichen Publikationen und Entwicklungsprojekten von Software-Frameworks ist Gründungsmitglied der DNUG. Prof. Nastansky hat die erste Lotus Notes-orientierte Unternehmung in Europa, die Pavosoft Informationssysteme GmbH, 1990 in Paderborn gegründet. 1994 erfolgte die Gründung der Pavone AG, in der er Vorsitzender des Aufsichtsrates ist. Er ist ständiger Gastprofessor am Chinesisch-Deutschen Hochschulkolleg der Tongji-Universität in Shanghai.
DNUG SprecherWim Philips
(BASF IT Services N.V.)
Wim Philips has worked for BASF since 1989, latterly working as a project manager for BASF IT Services's Programme and Project Management department. In this role, he has been responsible for migration and consolidation projects in the Lotus Notes environment for BASF in Europe, including the Domino Release Migration project, which oversaw the upgrade from R4 to R5 and the European domain consolidation. Last year, he oversaw the E-mail Retention Policy project, which was based on IBM Commonstore and other tools.
DNUG SprecherThomas Plum
(DaimlerChrysler AG)
Thomas Plum ist für den Corporate UserHelpDesk der DaimlerChrysler AG verantwortlich. Nach dem Studium der Betriebswirtschaft mit Fachrichtung Wirtschaftsinformatik an der Berufsakademie in Stuttgart arbeitete er in unterschiedlichen Bereichen des IT-Service der DaimlerChrysler AG, bevor er im Jahr 2000 die Leitung des neu gegründeten Corporate UserHelpDesk übernommen hat.
DNUG SprecherNikolaus Pohle
(IMG Information Management GmbH)
Nikolaus Pohle, Betriebswirt (BA), ist seit 1999 bei der Information Managment GmbH in Hannover als Projektmanager tätig. Dabei macht er regelmäßig das Potenzial innovativer Open Source Technologien für Kundenprojekte im Domino- und J2EE Umfeld nutzbar.
DNUG SprecherProf. Dr. Edda Pulst
(FH Gelsenkirchen)
Prof. Dr. Edda Pulst ist Professorin für Wirtschaftsinformatik und leitet das Groupware Competence Center (GCC) am Standort Bocholt. Ihre Arbeit konzentriert sie auf IT-Anwendungen in internationalen Geschäftsprozessen und Netzwerken. Hier stehen die Folgen für Business und Bildung im Focus. Es geht um Analysen, Modelle, Methoden und Strategien für die Entwicklung von Handlungskompetenz. Edda Pulst lehrt und forscht in einem internationalen Netzwerk mit Experten aus Industrie, Forschung und Softwareentwicklung. Ihre Methode „Wirkungskreislauf -aus der Praxis für die Praxis“ zielt auf authentisches Erfahrungslernen und die Begegnung mit anderen Kulturen. Machbarkeitsstudien in Indien und Nepal, IT-Anwendungsprojekte in Nepal, China und im Mittleren Osten, eine Gastprofessur an der Teheran University und zahlreiche Forschungsprojekte im Mittleren Osten demonstrieren, dass zwar Bruchlinien zwischen den Kulturen existieren – es aber ebenso Möglichkeiten gibt, diese zu überbrücken. Ihre aktuelle Arbeit im IT-Anwendungsbereich umfasst: Collaboration, Wissensmanagement, Portale, Web 2.0, E_Learning und Mobility. Edda Pulst spricht Englisch, Französisch, Italienisch, Farsi, Griechisch und rudimentär Arabisch. Seit November 2007 ist sie Mitglied des Erweiterten Vorstands der DNUG.
DNUG SprecherHarald Radmacher
(GROUP Technologies AG)
Harald Radmacher ist verantwortlich für alle Vertriebsaktivitäten der GROUP Technologies AG im deutschsprachigen Raum und Europa. Nach langjähriger Vertriebstätigkeit war er von 1993 bis 2000 als geschäftsführender Gesellschafter der Retarus Network Services GmbH tätig. Anschließend war Harald Radmacher erfolgreich als Manager auf Zeit für verschiedene namhafte Unternehmen der IT-Branche in den Bereichen Vertrieb und Marketing in verantwortlicher Position.
DNUG SprecherThomas Reich
(BCC Unternehmensberatung GmbH)
Thomas Reich ist Principal Certified Lotus Professional Administrator und Developer und seit dem Notes Release 2.1 in den Bereichen Projektmanagement, Entwicklung und Beratung für Lotus Notes und Domino tätig. Schwerpunkt seiner Tätigkeit als Senior Consultant bei der BCC Unternehmensberatung GmbH ist die Planung, Koordination und Durchführung komplexer Infrastrukturprojekte im Lotus Domino Umfeld.
DNUG SprecherHolger Ringels
(maxence integration technologies gmbh)
Holger Ringels ist Diplom Ingenieur und als System Architect bei maxence verantwortlich für das Design und die Entwicklung von J2EE-Frameworks. Darüber hinaus ist er verantwortlich für die Software-Architektur von Entwicklungswerkzeugen für die Servlet- und Portletentwicklung. Bis 2002 war Herr Ringels als Senior Consultant bei IBM Software Service Lotus für Kunden im Bereich des öffentlichen Dienstes und Banken tätig. Die Schwerpunkte seiner Arbeit lagen dort in der Entwicklung von integrativen Lösungen (Lotus Domino, ERP- und WebSphere-Systeme).
DNUG SprecherFrank Rottmayer
(konplan gmbh)
Frank Rottmayer ist als Abteilungsleiter bei der Firma konplan gmbh für den Bereich der kommerziellen IT verantwortlich ist. Seine Schwerpunkte sind Dienstleistungen und Consulting rund um Geschäftsprozessmanagement, Lotus Notes, EAI und Internet. Zuvor war er 10 Jahre als Leiter Informationsmanagement bei der COMPAREX Informationssysteme GmbH in Mannheim tätig, wo er für Anwendungsentwicklung und Services im Bereich Kommunikation und neue Medien verantwortlich war. Eine wesentliche Aufgabe bei COMPAREX war die unternehmensweite Einführung und Betreuung von Intranet, Workflow, Knowledge Management und E-Commerce-Anwendungen auf Basis von Lotus Notes und deren Anbindung an bestehende ERP-Systeme. Zuvor arbeitete er für die Siemens AG in Speyer im Bereich Planung und Akquisition.
Matthias Scholtz
(Viessmann Werke GmbH & Co KG)
Matthias Scholtz ist seit 1997 bei den Viessmann Werken GmbH & Co KG beschäftigt. Mit seinem Team zeichnet er seit 2001 verantwortlich für die systemseitige Planung, den Aufbau und die Administration der Domino/Notes-Infrastruktur sowie für die Entwicklung/Bereitstellung von Groupware-Anwendungen auf Basis Lotus Domino/Notes. Hierzu gehörte auch die Einführung eines Domino-basierten Dokumenten Management Systems.
DNUG SprecherOliver Schreiber
(itelligence AG)
Oliver Schreiber, Dipl.-Kfm., ist verantwortlich für den Geschäftsbereich Outsourcing & Services der itelligence AG. Dieser Geschäftsbereich bündelt in der Gruppe sowohl die Rechenzentrums-Dienstleistungen als auch die technische Beratung rund um SAP- und Notes/Domino-Lösungen. Herr Schreiber ist seit 1994 für die itelligence zunächst in der Beratung und dann in der Leitung der Remote Services bzw. des Outsourcing-/ASP-Geschäftes tätig und Mitglied der Geschäftsleitung der AG.
DNUG SprecherRalf Schriddels
(Toyota Informations Systeme GmbH)
Ralf Schriddels ist Entwicklungsleiter bei der Toyota Informations Systeme GmbH (TIS). Auf Basis von SAP und Lotus Notes / Domino sowie dem Dealermanagementsystem Topco Plus, entwickelt die Fa. TIS durchgängige Prozesslösungen entlang der gesamten Wertschöpfungskette und für den Backoffice Bereich. Derzeitige Themenschwerpunkte sind die Geschäftsprozessoptimierung (mit dem Focus Transparenz, Geschwindigkeit und Kosten), Business Intelligence sowie Enterprise Application Integration. Im Zuge einer Pilotierung für die Toyota Gabelstapler GmbH, untersucht die Fa. TIS derzeit die praktischen Anwendungsmöglichkeiten von WebSphere Portal. Dabei werden auch die integrativen Möglichkeiten von WebSphere zu SAP und dem informixbasierten Topco Plus evaluiert. Ralf Schriddels ist seit 1980 in der EDV-Entwicklung tätig. Neben der Finanzverwaltung und dem Beratungshaus Cap Gemini lag der Schwerpunkt immer im Automotivebereich und führte ihn 1989 zu Toyota Deutschland, dem drittgrößten Automobilhersteller der Welt.
DNUG SprecherAndreas Schulte
(IBM Deutschland GmbH)
Andreas Schulte ist Dipl. Betriebswirt und seit 1995 für die Lotus Development GmbH / IBM Software Group tätig. Sein erster Kontakt mit Lotus Software geht bereits auf die Zeit unmittelbar nach dem Studium zurück - als Software-Trainer für Lotus Symphony und Lotus 1-2-3. Mit der Verfügbarkeit von Notes Release 2.1 in Deutschland begann seine Tätigkeit als Anwendungsentwickler und Projektleiter für Notes bei der MB Data (RAG Konzern). 1995 wechselte er zu Lotus, Deutschland, und bekleidete verschiedene Funktionen innerhalb des Technical Sales und des Software Vertriebes. Heute ist er als Collaboration & Social Software Evangelist  im IBM Collaboration Solutions (ICS) Technical Sales für das Consulting und Enablement von IBM Business Partnern und Endkunden zuständig. Aktueller Tätigkeitsschwerpunkt ist im ICS Portfolio das Gebiet Cloud / SaaS Computing mit IBM SmartCloud.
DNUG SprecherJörg Schweinsberg
(Linotype Library GmbH)
Jörg Schweinsberg ist seit 1999 bei der Linotype Library GmbH in Bad Homburg verantwortlich für das Qualitätsmanagement, die Produktentwicklung digitaler Schriften sowie den zugehörigen technischen Support. In seiner Funktion als Qualitätsmanagementbeauftragter des Unternehmens hat er ein modernes Qualitätsmanagementsystem etabliert, dessen Leistungsfähigkeit durch die erfolgreiche Erstzertifizierung nach DIN EN ISO 9001:2000 im Dezember 2003 seine Bestätigung fand. Ein Schwerpunkt war hierbei die Implementierung eines Lotus Notes-basierten Dokumentenmanagementsystems. Jörg Schweinsberg war nach seinem Maschinenbaustudium an der Universität Hannover seit 1992 innerhalb der Heidelberger Druckmaschinen AG in unterschiedlichen Funktionen im Bereich der Produktion tätig. Zuletzt leitete er dort die fertigungstechnische Konstruktionsberatung.
DNUG SprecherDr. Thomas Städter
(IABG - Life Sciences Solutions)
Dr. Thomas Städter ist seit mehr als einer Dekade schwerpunktmäßig im Umfeld IBM-/Lotus-Software als IT-Architekt und Consultant aktiv. Neben dem Management von Infrastrukturprojekten liegt sein Fokus auf der Planung und Realisierung von unternehmensweiten Internetportalen. Als Principal Certified Lotus Professional und IBM Certified Instructor ist er für Unternehmen weltweit tätig. Bei der IABG - Life Sciences Solutions entwickelt er mit seinem Team den Themenkomplex integrierter Knowledgeportale in der pharmazeutischen Industrie. Dies umfasst die Planung und Realisierung von Pharma-Portalen als auch umfassende Wirtschaftlichkeitsberechnungen bei der Einführung von Wissensportalen in ein Unternehmen. Dr. Städter ist einer der Ansprechpartner für den DNUG Arbeitskreis „Collaboration: Domino, Portal & Workplace“. Dr. Thomas Staedter is Managing Consultant and responsible for consulting and project management at IABG Life Sciences Solutions, a company which offers high quality products and services to enhance the management of documents within pharmaceutical regulatory affairs, research and development and GxP processes. For more than one decade he has been active as an IT-Architect and consultant. As a solution architect and project manager for companies in the life sciences area, he has mainly covered IT integration issues regarding document management and Knowledge Portals as well as associated services. He is also lecturer at the University of Applied Sciences, Munich.
DNUG SprecherStefan Stierl
(Team4 GmbH)
Stefan Stierl ist Geschäftsführer und Gesellschafter beim CRM-Spezialisten Team4 GmbH. Der Diplom Physiker ist seit 25 Jahren in der IT-Branche tätig. Als „Urgestein“ der deutschen Groupware-Szene setzte sich Herr Stierl ab 1990 intensiv mit Lotus Notes auseinander. Im Fachgebiet Customer Relationship Management hat er seit 15 Jahren eine Vielzahl von Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen beraten, aber auch die praxisgerechte IT-Umsetzung auf Basis verschiedenster Software-Architekturen konzipiert und begleitet.
DNUG SprecherJörg Stubbe
(Pilz GmbH & Co. KG)
Jörg Stubbe ist Leiter Informationsverarbeitung bei Pilz GmbH & Co. KG in Ostfildern (Stuttgart) und verantwortet die Infrastruktur und Geschäftsprozesse im Konzern. Die Pilz GmbH & Co. KG ist weltweit führender Hersteller in sicherer Automationstechnik. In 27 Tochtergesellschaften weltweit sind über 1000 Mitarbeiter für das Unternehmen tätig. Als strategische Plattformen werden SAP R/3 sowie Domino 6 weltweit eingesetzt. Herr Stubbe verfügt über langjährige Erfahrung in der Geschäftsprozess-Optimierung sowie im Projektmanagement von IT-Projekten. Seine Tätigkeitsschwerpunkte liegen in der umfassenden Beratung der internen Kunden und der Geschäftsleitung in allen IT-Fragen sowie bei der Initiierung und Leitung von IT-Projekten. Im Umfeld Lotus Notes/Domino werden sowohl eigenentwickelte als auch fremdbezogene Applikationen eingesetzt. Zu den Notes basierenden Applikationen zählen CRM, SAP-Integration, Domino Workflow, Helpdesk- und Techn.Support Lösungen. Als aktuelles Projekt wurde die weltweite Einführung eines Notes basierenden Intranet im 1.Q 2004 erfolgreich umgesetzt.
DNUG SprecherThomas Südbröcker
(IBM Deutschland GmbH)
Thomas Südbröcker ist IT Spezialist für den Produktbereich Objektorientierte Analyse/Design Werkzeuge in der Rational Software IBM Software Group. Er studierte Nachrichtentechnik mit Schwerpunkt Technische Informatik an der Fachhochschule für Technik in Mannheim. Während seines Studiums nutzte er die Gelegenheit, seine praktischen Kenntnisse industrienah umzusetzen und fokussierte dabei neben der Entwicklung auch den Bereich Qualitätsmanagement. Als Consultant arbeitete Herr Südbröcker bei einem Beratungshaus in Kundenprojekten. Seit August 1999 ist er bei der Rational Software als Technical Engagement Manager für die Einführung Werkzeug gestützter innovativer Technologien und Softwareprozesse bei Kunden verantwortlich.
DNUG SprecherFlorian Vogler
(ICODEX Software AG)
Florian Vogler ist von Beginn an als Chief Technical Officer bei der ICODEX Software AG tätig und beschäftigt sich seit 1992 mit der Entwicklung von Lotus Notes/Domino. Seine Kenntnis von Notes geht damit auf die ersten Versionen zurück. Neben seiner umfangreichen Erfahrung im Projektgeschäft zeichnet er für die Produktentwicklung einer Lotus Notes Client Management Lösung verantwortlich.
DNUG SprecherHenry Walther
(SOFTWERK GmbH Innovative Technologien)
Henry Walther ist seit 1984 geschäftsführender Gesellschafter der SOFTWERK GmbH, Fürth. Er ist verantwortlich für Strategie und Migration von Kommunikations- und Sicherheitslösungen. Herr Walther besitzt jahrelange praktische Erfahrung in heterogenen IT-Umgebungen. Als Principal Certified Lotus Professional R5System Administration und Certified Lotus Professional Notes/Domino 6 hielt er bereits zahlreiche Vorträge zu den Themen Sicherheit im Internet, Lotus Domino und Netzwerke. Henry Walther ist als Consultant für Unternehmen weltweit tätig. Im Jahr 2005 hat er die Leitung des DNUG-Arbeitskreises „Mobile Kommunikation“ übernommen.
DNUG SprecherJürgen Wege
(GROUP Technologies AG)
Jürgen Wege ist seit über 20 Jahren in der IT Branche in Führungspositionen tätig, zuletzt als Vorstand der GROUP Technologies AG mit besonderer Verantwortlichkeit für die Bereiche Marketing, Sales und Finanzen. In seiner früheren Laufbahn als Unternehmensberater bildeten die Einführung und der Einsatz von Lotus Notes in Unternehmen fast 10 Jahre einen Schwerpunkt seiner Tätigkeiten. Hier hat er sich bereits in den ersten Tagen des Signaturgesetzes mit dem Thema "Deutsches Recht" und seine Auswirkungen auf Kommunikationssysteme beschäftigt. Er hält zusammen mit Rechtsanwälten auch heute noch Seminare zu diesem Thema und gilt als einer der wenigen Bindeglieder zwischen Technik, Organisation und Rechtswissenschaft. Jürgen Wege gehört seit 1998 zum Vorstand der Deutschen Notes User Group.
DNUG SprecherAndreas Weidner
(SEIB ITC GmbH)
Andreas Weidner ist bei SEIB-ITC als Projektleiter verantwortlich für den Bereich EPLASS. Zu seinen Hauptaufgaben gehört die Leitung und Koordination der EPLASS-Projekte während der gesamten Projektlaufzeit. Als PCLP (Principal Certified Lotus Professional) und CCA (Citrix Certified Administrator) ist Herr Weidner zudem zuständig für die Betreuung und Weiterentwicklung des Rechenzentrums bei SEIB-ITC.
Jürgen Weiss
(Sun Microsystems GmbH)
DNUG SprecherStefan Welte
(KARL WÖRWAG Lack- und Farbenfabrik)
Stefan J. Welte ist Leiter des Informations- und Wissensmanagements bei der KARL WÖRWAG Lack- und Farbenfabrik GmbH & Co KG in Stuttgart. Er besitzt langjährige Erfahrungen in der Betreuung und dem nutzbringenden Einsatz der Unternehmens-IT, der Telekommunikationssysteme und Netzwerke.
DNUG SprecherWolfgang Weyand
(IBM Software Group)
Wolfgang Weyand ist IT Architekt in der IBM Software Group. Er begann seine Laufbahn als Consultant für Domino Infrastrukturen und Domino Anwendungen. Er hat seither Erfahrungen in verschiedenen Branchen und Projekten u.a. mit Lotus Partnern erworben, bevor er 1997 zur IBM wechselte. Dort hat er sich seit 1999 intensiv mit der WebSphere/ Domino-Integration auseinandergesetzt. Dabei stehen Public Key Infrastructure, Knowledge Portal und Business-to-Business-Integration im Zentrum seiner Architekturprojekte. Portaltechnologie ist ein weiterer aktueller Schwerpunkt der Tätigkeiten und auch dabei spielt die Integration von vorhandenen Domino Infrastrukturen eine wichtige Rolle. Durch die Tätigkeit im Technical Presales der IBM Software Group sind die von ihm betreuten Kundenprojekte in der Regel "first-of-a-kind". Daher verfügt er über eine tiefe Kenntnis über IBM Produktstrategien und Markttrends. Mit diesem Erfahrungspotential ist Wolfgang Weyand steter Gesprächspartner für das Thema WebSphere innerhalb der DNUG.
Holger Wolff
(beck et al. projects GmbH)
Dipl.-Kfm. Holger Wolff ist seit 1993 Geschäftsführer der beck et al.projects GmbH. Er betreut mit seinem Team namhafte Unternehmen aus Industrie, Handel und Touristik in anspruchsvollen Individualsoftwareprojekten.