Referenten der DNUG Herbstkonferenz 2005

DNUG SprecherMichael Albers
(Sparkasse Celle)
Michael Albers ist Sparkassen-Betriebswirt und Leiter der Abteilung Electronic Banking in der Sparkasse Celle, in der er seit 1991 tätig ist. Er war für die institutsweite Einführung der Lotus Notes Anwendung eb.VOKUS© in seiner Sparkasse verantwortlich und hat durch konstruktive Vorschläge aktiven Einfluss auf die Weiterentwicklung des Programmes genommen.
DNUG SprecherDr. Egbert Aleksander
(Miele & Cie. KG)
Egbert Aleksander ist promovierter Mathematiker und arbeitet seit 2001 als Notes-Softwareentwickler bei der Firma Miele in Gütersloh. Zuvor war er acht Jahre als Berater der Lynx-Consulting GmbH Bielefeld unter anderem auch im Bereich Lotus Notes Entwicklung tätig. Er ist verantwortlich für die Softwareentwicklung im Notes/Domino Umfeld und den Einsatz des LEI als zentrales Datenintegrationstool. Das letzte große Notes-Projekt war die Realisierung eines Bertriebs-Informations-Systems für den Miele Außendienst, das im Lotus Notes realisiert wurde und Schnittstellen zu Office und Cognos enthält. Auch für die Realisierung der gesamten Datenversorgung mittels des LEI zeichnete er verantwortlich.
DNUG SprecherJörg Allmann
(holistic-net GmbH)
Jörg Allmann ist Geschäftsführer der holistic-net GmbH. Seit mehr als 15 Jahren im Groupware-Business tätig, verfügt er über umfangreiche Erfahrung in Projektgeschäft und Produktentwicklung. Neben dem Management von Applikationsentwicklungs- und Infrastrukturprojekten widmet er sich seit einigen Jahren intensiv dem Thema Social Media. Dies schlägt sich in seiner Consulting-Tätigkeit und in Forschungsprojekten nieder. Jörg Allmann ist Mitglied des Erweiterten DNUG Vorstandes und als DNUG Enthusiast für das Thema Plattformkoexistenz/Plattformwechsel zuständig.
DNUG SprecherRalf Berhorst
(Miele & Cie. KG)
Ralf Berhorst ist nach dem Studium der Nachrichtentechnik 1993 zunächst als Entwickler und später als UNIX Administrator bei der Deutschen Telekom AG in die IT eingestiegen. Im Rahmen des LNPN Projektes (Lotus Notes Public Network), hat der Dipl. Ing. Ralf Berhorst ab 1996 den Betrieb der DTAG Plattform aufgebaut. Nach einigen anderen Projekten als Berater im Lotus Domino Umfeld, ist er seit Oktober 2000 bei Miele tätig. Zu seinem Aufgabenbereich als Gruppenleiter in der IT gehört u.a. die Lotus Domino, Firewall und Antivirus Infrastruktur.
DNUG SprecherManfred Birk
(konplan gmbh)
Manfred Birk beendete 1983 als Wirtschaftsinformatiker sein Studium an der Fachhochschule in Paderborn. Von 1983 bis 1986 arbeitete er als Anwendungsentwickler bei der Unternehmensberatung Sporleder in Wetzlar. Anschließend wechselte er zur AGFA Gaevert AG und war dort als stellvertretender EDV-Leiter für die Entwicklung der kaufmännischen Software verantwortlich. 1990 wurde er als Gruppen- u. Projektleiter für die Bayer AG Leverkusen tätig. Dort war er im nationalen und internationalen Umfeld verantwortlich für die Projektplanung und Entwicklung von Planung-, Konsolidierungs- und Vertriebsinformationssystemen unter Lotus Notes unter Einbeziehung von AS/400 und SAP/R3. 1999 erfolgte ein Wechsel zur Comparex Informationssysteme GmbH. Hier übernahm er die Verantwortung für die Erarbeitung und Etablierung von Comparex/Lotus Notes Entwicklungsstandards. Weiterhin oblag ihm dort die Projektleitung und -durchführung eines internationalen Vertriebsinformationssystems unter Lotus Notes und ADABAS/Natural. Seit Februar 2003 verantwortet er als Leiter die Produktentwicklung bei der konplan gmbh.
DNUG SprecherSilke Bleses
(BASF IT Services)
Silke Bleses ist seit 2002 in der BASF IT Services als Web-Programmiererin tätig. Ihre Tätigkeiten liegen im Webumfeld in der Entwicklung und Leitung von Projekten basierend auf PHP, Java und dem Content-Management-Framework Typo3.
Hartmut Block
(Sika Informationssysteme AG)
Hartmut Block is a System Manager for Lotus Domino/Notes at Sika Informationssysteme AG, Switzerland. He is working in corporate IT of the Sika group since 1998 and specializes in the areas of Domino infrastructure and services, including systems management, global Notes/Domino deployment projects and support. He has been responsible for the Sika Domino system architecture and technical project management. Before joining the Lotus Notes community he was studying Information Systems and Company Organisation in Germany.
DNUG SprecherOlaf Börner
(BCC Unternehmensberatung GmbH)
Olaf Börner ist seit 1994 im Lotus Notes Umfeld aktiv. Seine fachlichen Schwerpunkte liegen in der Architektur und Optimierung von komplexen Messaging Infrastrukturen auf Basis Lotus Notes/Domino. Seit der Gründung des Unternehmens 1996 ist er als Geschäftsführer der BCC Unternehmensberatung GmbH tätig.  Seit 1999 leitet Olaf Börner den DNUG Arbeitskreis "Systemmanagement".
DNUG SprecherMichael Brandt
(GROUP Technologies AG)
Michael Brandt ist Senior Vice President Research and Development und bei der GROUP Technologies verantwortlich für die Forschung und Entwicklung. Michael Brandt studierte Luft- und Raumfahrttechnik mit weiterem Schwerpunkt C-Techniken in München. Danach war er über 10 Jahre im Bereich finanz- und betriebswirtschaftlicher Softwarelösungen unternehmerisch tätig. Im Jahre 1998 wechselte er in den Bereich Human Language Technology. Er verantwortete dort in oberer Managementposition internationale Großkunden- und Regierungsprojekte mit dem Schwerpunkt multilingualer Informationsverarbeitung und Inhaltsanalyse, in den letzten zwei Jahren in den USA.
DNUG SprecherThomas Budde
(DaimlerChrysler AG)
Thomas Budde ist Mitarbeiter des Center of Competence Lotus Notes in der Mercedes Car Group (MCG) der DaimlerChrysler AG. Einen Schwerpunkt seiner Tätigkeiten bildet die Leitung des strategischen Projektes „Officiency“. Dieses Projekt hat sich zum Ziel gesetzt, die Unterstützung der IT-Anwender in der MCG zu optimieren. Zentraler Ansatz ist es, die Anwender zu befähigen, die eingesetzten Standard-Anwendungen effizienter zu nutzen, um damit ihre eigene Produktivität zu erhöhen, sowie die ihnen zur Verfügung stehenden Informationen und IT-Ressourcen optimal einsetzen zu können. Thomas Budde ist Ingenieur der Produktionstechnik und seit 2001 für die DaimlerChrysler AG tätig.
DNUG SprecherIrene Dallmayer
(Dallmayer Informationssysteme GmbH)
Irene Dallmayer ist geschäftsführende Gesellschafterin der Dallmayer Informationssysteme GmbH in Karlstadt. Sie ist verantwortlich für Lotus Notes Projekte im nationalen und internationalen Umfeld. Ihr Schwerpunkt liegt dabei auf den Themen CRM, Vertriebsunterstützung, Kundendatenbanken und Dokumentenmanagement. Irene Dallmayer weist eine langjährige Lotus Notes Praxis auf und hat sowohl für Administration, als auch Anwendungsentwicklung den Titel Principal Certified Lotus Professional.
Carola Dedert
(BankenService GmbH)
Carola Dedert leitet die Abteilung 'Reklamationen und Archive' des Bereiches 'Zahlungsverkehr-Service' der BankenService GmbH und betreut hier auch den Einsatz und die Entwicklung des Lotus-Workflow-basierten Reklamationssystems 'ZV-REKLA'. 'ZV-REKLA' wurde gemeinsam mit der PAVONE AG im Jahre 1999 als Prototyp entwickelt und für verschiedene Banken und Sparkassen zum Einsatz gebracht. Der Schwerpunkt von Frau Dedert liegt in der Sicherstellung einer effizienten, kundenorientierten und optimierten Nachforschungsbearbeitung sowie der Digitalisierung und Archivierung von Dokumenten und Aktenstrukturen. In ihrer weiteren Funktion als Qualitätsbeauftragte nutzt sie Kennzahlen aus dem System 'ZV-REKLA', um die im Unternehmensziel verankerte ständige Prozessoptimierung und Qualitätsverbesserung im Sinne von Kundenanforderungen zu gewährleisten.
DNUG SprecherEric Derksen
(IBM Software Group)
Eric Derksen is an Advisory IT Specialist in the pan EMEA WebSphere Pervasive Computing Division team, specializing on Voice Systems. He joined IBM in 1999 and has been working with Voice and Call Center products since then. First, he worked as a contact center consultant. In 2003, Eric started as technical sales representative for the IBM Software Group. He has knowledge of the IBM WebSphere pervasive portfolio and assists in architectural decisions, application development, proof-of-concepts and pre-sales activities involving IBM voice systems. He has worked on several interactive voice response (IVR) both dual tone multiple frequency (DTMF) and speech implementations throughout EMEA. Eric holds a Master of Science degree in Electrical Engineering from the Technical University of Eindhoven, NL.
DNUG SprecherMartin Domian
(XCOM AG)
Martin Domian studierte Physik und Biokybernetik an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf und bewegt seit dem Diplom das Aufgabenfeld Informations- und Wissensmanagement, seit 1993 auch mit Lotus Notes und Domino. Er ist IBM Certified Advanced System Administrator und derzeit als Senior IT Architect mit dem Design und der Umsetzung von Infrastrukturen für Messaging und Collaboration betraut.
DNUG SprecherHelge Ebinger
(Dr. Wolman GmbH)
Helge Ebinger ist IT-Leiter der zur BASF Gruppe gehörenden Dr. Wolman GmbH. Er ist schwerpunktmäßig verantwortlich für das eingesetzte ERP-System MOVEX. Ständige Aufgabe und Herausforderung ist die Optimierung von Abläufen und Prozessen. So kam es auch zur Lotus Notes Workflow Anwendung „Kundenproben-Analysen“. Als Projektleiter sorgte er dafür, dass die Anforderungen der Fachabteilungen Forschung und Produktmanagement gemeinsam mit BASF Informatik-Services in eine erfolgreiche Anwendung umgesetzt wurden.
DNUG SprecherElinor Eckert-Leugner
(Diamond Systems GmbH)
Elinor Eckert-Leugner ist seit fast 15 Jahren in verschiedenen Positionen im Automotive-Bereich bei der Diamond Systems GmbH (ehemals Rechenzentrum Trebur) tätig. Heute leitet sie u.a. den kompletten Lotus Notes Bereich als Teilbereich ihrer Abteilung „IT-Kommunikation“. Ihre ersten Erfahrungen mit der Anwendungsentwicklung unter Lotus Notes stammen aus der Version 3. Unter ihrer Leitung wird seit 1998 ein Außendienst-Vertriebssystem und seit 2000 ein Vertriebspartnersystem auf Basis von Lotus Notes für einen südhessischen Automobil-Importeur entwickelt. Die Schwerpunkte ihrer Tätigkeit umfassen alle Bereiche im Domino-Umfeld, von der Untersuchung von Business-Prozessen und deren Unterstützung durch geeignete Software auf Basis von Lotus Notes, über die Entwicklung von komplexen Workflow-Anwendungen, Anbindungen an Backend-Systeme (DB/2, Oracle, My-SQL, MS-SQL, SAP R/2, SAP R/3), sowie Integration von diversen Notes Add-Ons.
Markus Emmerich
(Extended Systems GmbH)
Markus Emmerich ist seit 3 Jahren bei Extended Systems tätig. Als Senior Key Account Manager betreut der die Kunden in den Bereichen Automotive, Versicherungen und Manufacturing.
DNUG SprecherIngo Erdmann
(Universität Paderborn)
Ingo Erdmann ist seit 2001 wissenschaftlicher Mitarbeiter an dem von Herrn Prof. Dr. Ludwig Nastansky geleiteten Groupware Competence Center (GCC) der Universität Paderborn. Neben der Betreuung von Lehrveranstaltungen und Kooperationsprojekten ist er für die Ausbildung zum IBM Certified Professional verantwortlich, die das GCC für die Studierenden der Universität im Rahmen der IBM Academic Initiative anbietet. Seine aktuellen Forschungsschwerpunkte liegen im Bereich von Technologien zur Unterstützung Aktivitäten-zentrierter Kollaboration sowie der Umsetzung kollaborativer Konzepte auf Basis der IBM Workplace Plattform. Er ist IBM Certified Instructor für Notes und Domino 7 Anwendungsentwicklung und Systemadministration.
DNUG SprecherAndreas Fersch
(SEIB ITC GmbH)
Andreas Fersch studierte bis 1988 Bauingenieurwesen an der FH Würzburg - Schweinfurt. Daran anschließend wurde er als Mitarbeiter der zentralen EDV-Abteilung in einem Unternehmen in Fellbach bei Stuttgart angestellt. Von 1993 bis 1998 arbeitete Herr Fersch bei SEIB Ingenieur-Consult GmbH, (Ingenieurbüro im Bauwesen mit ca. 200 Mitarbeitern) als EDV-Leiter. Während dieser Zeit war er maßgeblich an der Konzeption und Umsetzung von "EPLASS" (Elektronisches Planmanagementsystem SEIB) beteiligt. Die positive Marktentwicklung führte 1999 zur Gründung der SEIB InformationsTechnologie Consult GmbH (SEIB ITC GmbH), Würzburg, bei der Herr Fersch seit diesem Zeitpunkt geschäftsführender Gesellschafter ist. Die SEIB ITC GmbH bietet ihren Kunden Softwarelösungen, Consulting und auch ASP-Dienstleistungen im Bereich Projekt-, Dokumenten- und Qualitätsmanagement an.
DNUG SprecherBernd Fiedler
(CONET Solutions GmbH)
Bernd Fiedler ist derzeit mit der Geschäftsstellenleitung der CONET Niederlassung in Augsburg betraut. Seit 2000 leitet er die Umsetzung von Notes/Domino Projekten. Neben Individualentwicklungen wie CRM, Reklamationsmanagement, kam dabei überwiegend das CONET-eigenene Content Management System you@web zum Einsatz, mit welchem er Internet-, und Intranetprojekte realisiert hat. Sein fachlicher Schwerpunkt liegt dabei auf wertschöpfungsorientiertem Wissensmanagement.
DNUG SprecherMarkus Forner
(CENIT AG Systemhaus)
Markus Forner ist bei der CENIT AG Systemhaus zuständig für den Vertrieb im Umfeld IBM Lotus und WebSphere Services und Software. Seit 1995 hat er als Consultant und später als Führungskraft und Vertriebsbeauftragter zahlreiche Projekte im Umfeld Lotus Domino/Notes akquiriert, konzeptioniert, geleitet und durchgeführt. Er hat darüber hinaus reichhaltige Erfahrung als Dozent und Workshop-Moderator. Bevor Markus Forner zur CENIT AG kam, war er tätig als selbstständiger EDV-Berater und als Leiter Geschäftsfeld Collaboration bei der SerCon GmbH, einer Service-Tochter der IBM Deutschland GmbH. Er besitzt Erfahrung in den Branchen Finanzdienstleister, Banken, Versicherungen, Groß- und Einzelhandel, der Verarbeitenden und der Chemischen Industrie.
DNUG SprecherPeter Göller
(Extended Systems GmbH)
Peter Göller ist Senior Key Account Manager beider Extended Systems GmbH. Er ist seit 1998 bei dem Mobile Computing Spezialisten in Herrenberg tätig und zuständig für die Bereiche Banken, Retail, sowie den öffentlichen Dienst und Behörden. Peter Göller war bei Extended Systems bereits für verschiedene Bereiche im Vertrieb zuständig – unter anderem für das Partnermanagement und den SME-Markt. Vor seiner Tätigkeit bei Extended Systems war Herr Göller über 10 Jahre im Vertrieb verschiedener Systemhäuser mit dem Schwerpunkt Lösungsvertrieb tätig.
DNUG SprecherDr. Roman Götter
(Open Text GmbH)
Dr. Roman Götter ist bei der Open Text GmbH verantwortlich für E-Mail und Compliance Lösungen. Er spezialisierte sich nach seinem Studium der Physik an der TU in München auf den Schwerpunkt Biophysik, in dem er auch seine Dissertation erarbeitete. Seit 1998 war er bei IXOS Services Deutschland tätig, davon eine kurze Zeit in den USA. Er war Customer Care Manager für große deutsche Kunden und seit 2001 Produktmanager.
DNUG SprecherKnut Herrmann
(TJ Group GmbH)
Knut Herrmann ist Diplom-Informatiker und seit 2000 als Business Unit Manager bei der TJ Group GmbH für die Entwicklung von Lotus Notes Anwendungen für den Bankenbereich verantwortlich. Seit 1992 beschäftigt er sich intensiv mit Lotus Notes. Er war verantwortlich für die Einführung und Administration von Lotus Notes in einer großen Sparkasse, hat umfangreiche Notes-Workflow-Anwendungen entwickelt, die in über 80 Banken im Einsatz sind und war Projektleiter für DMS-Projekte. Er hat die Produktlinie eb.VOKUS© fachlich konzipiert und insbesondere den Datenaustausch zwischen Lotus Notes und den 3270-Anwendungen sowie die Anbindung an relationale Datenbanken realisiert.
DNUG SprecherAnja Hilsenbeck
(VR Kreditwerk Hamburg - Schwäbisch Hall AG)
Anja Hilsenbeck ist Lotus Notes Administratorin bei der VR Kreditwerk Hamburg - Schwäbisch Hall AG. Nach Ihrer Ausbildung zur Fachinformatikerin FR Systemintegration bei der Bausparkasse Schwäbisch Hall AG wechselte sie Anfang 2003 in den Bereich Groupware / Lotus Notes beim Kreditwerk. Dort betreut sie seitdem die Unified Messaging Lösung für die Schwäbisch Hall Gruppe.
DNUG SprecherManfred Hoffmann
(CAE Elektronik GmbH)
Manfred Hoffmann kommt aus der Unternehmensberatung - Schwerpunkt: Marktforschung- und ist heute Vertriebsleiter Key-Account bei der CAE Elektronik GmbH, Stolberg, Über 200 komplexe Unified-Messaging-und CTI-Projekte hat er persönlich initiiert, konzipiert und abgewickelt. Er betreut Firmen wie IBM, Siemens, Avaya, PWC, Toyota, DWD oder DER. Gemeinsam mit dem caesar®-Team hat er schon früh das Konzept "offener Lösungen" vertreten, insbesondere zu den TK-Anlagen und VoIP-Systemen. So ist auch folgerichtig schon vor sechs Jahren in der Projektierung mit Lotus Development, Wien, der caesar-Connector für Lotus Notes entstanden. Die Rolle von caesar® beim VR-Kreditwerk ist Thema des diesjährigen Anwenderpräsentation, die Sinn und Wirtschaftlichkeit von UMS und CTI im Unternehmen sind Themen des Produktvortrages.
DNUG SprecherPeter Hoffmann
(SoftVision Development GmbH)
Peter Hoffmann ist seit 1998 geschäftsführender Gesellschafter der SoftVision Development GmbH. Während seines Studiums der Betriebswirtschaft an der Fachhochschule Fulda war er u. a. als Dozent in der Erwachsenenbildung tätig. Inzwischen kann er auf mehr als 20 Jahre Erfahrung im Vertrieb zurückblicken. Bevor er als Geschäftsführer in die SoftVision Development GmbH eintrat, leitete er den Produktvertrieb eines mittelständischen Software-Unternehmens. Bei der SoftVision Development GmbH zeichnet er verantwortlich für den Vertrieb der Produkte NotesToPaper, n2pdf und webPDF.
DNUG SprecherChristian Holsing
(IBM Deutschland GmbH)
Christian Holsing is part of the IBM Collaboration Solutions Business Development team, focussing on Enterprise Integration and Cloud technologies, located in Walldorf, Germany. In his previous role he worked as Product Manager for "Alloy by IBM and SAP" and Technical Account Manager focusing on the integration of all Lotus products with SAP including Lotus Domino and WebSphere Portal based offerings. Starting his career in 1996 at a SAP Consulting Company as a Domino Application Developer, Christian extended his consulting experience in the area of Lotus Domino Administration and end-user trainings. He has joined IBM 2001, working for Lotus Professional Services.
DNUG SprecherBernd Hort
(HenninGS + PARTNER)
Bernd Hort ist Diplom-Informatiker und beschäftigt sich seit Version 3.3 (1995) mit Lotus Notes/Domino. Neben der Tätigkeit als Trainer für die Bereiche Anwendungsentwicklung und Administration liegt seit einigen Jahren sein Schwerpunkt auf der Anwendungsentwicklung sowohl für den Notes Client als auch für den Web-Browser. Bernd Hort leitet bei HenninGS + PARTNER den Bereich der Anwendungsentwicklung.
DNUG SprecherVolker Jürgensen
(IBM Deutschland GmbH)
Volker Jürgensen ist seit 1998 bei IBM als IT Spezialist und Software Architekt im Bereich IBM Collaboration Solutions tätig. Er hat sich in den letzten Jahren auf Themen im Bereich "Unified Communication & Collaboration - UC²" spezialisiert - die Plattform IBM Sametime und die Integrationsmöglichkeiten in Business-Anwendungen und Kommunikationssysteme bis hin zu Portalen. Er arbeitet eng mit Kunden und Partnern zusammen und ist gut mit dem Product Management und den Entwicklungslabors in Haifa, Dublin und Westford vernetzt.
DNUG SprecherDr. Thomas Kamps
(Fraunhofer IPSI)
Dr. Thomas Kamps leitet den Bereich Intelligent Content Technologies am Fraunhofer IPSI in Darmstadt, der sich vor allem mit dem Einsatz semantischer Technologien für den automatisierten Aufbau von Wissen und für die Informationsintegration und intelligente Suche befasst. Er promovierte 1996 im Fach Informatik an der Technischen Universität Darmstadt. Seit 1992 ist er in verschiedenen Forschungs- und Leitungspositionen am vormaligen GMD und heutigen Fraunhofer Institut für Integrierte Publikations- und Informationssysteme (IPSI) in Darmstadt tätig. 1997 war er Mitbegründer des Softwareunternehmens intelligent views GmbH in Darmstadt. Von 1999 bis 2002 übernahm er dort auch die Geschäftsführung sowie die Bereiche Geschäftsentwicklung und Marketing und Vertrieb. Dr. Thomas Kamps forschte und publizierte zu den Themen wissensbasiertes Publizieren, Wissensmanagement, Informationsvisualisierung und Natural Language Processing.
DNUG SprecherBirgit Kasten
(kasten.concepts GmbH)
Birgit Kasten, Geschäftsführerin der kasten.concepts, ist seit vielen Jahren erfolgreich im IT-Geschäft tätig. Nach langjähriger Tätigkeit im IT-Management führender Industrieunternehmen wechselte sie 1989 ins Beratergeschäft, zunächst als Geschäftsführerin zu CompuNet Köln, dann zu micado, St. Augustin. 1994 gründete sie die Kasten Consulting, die sich erfolgreich am Markt entwickelte. Kasten Consulting gewann 3 Beacon Awards und entwickelte u.a. das Domino Produkt für TrendMicro Scanmail. 2000 wurde die Firma mit 5 Geschäftsstellen und 150 Mitarbeitern verkauft. Nach 3-jähriger Pause ging sie mit der kasten.concepts und Teilen des alten Kernteams wieder an den Markt. kasten.concepts hat sich in den Bereichen WebSphere/Portal, Domino und Eclipse mit der Entwicklung und Implementierung hochkomplexer Lösungen im highend-Segment auf neue Technologien fokussiert und bietet neben umfangreichen Beratungsleistungen im kasten.concepts ECIS-Trainingscenter den gesamten Ausbildungs-Schedule für Domino, WebSphere, Portal und Workplace an.
DNUG SprecherMarkus Keppeler
(IBM Deutschland GmbH)
Markus Keppeler ist seit 1998 bei IBM als IT Spezialist tätig. Als Berater im technischen Vertrieb unterstützt er Kunden bei der Einführung von Produkten der IBM WebSphere Produktfamilie. Zu den Schwerpunkten seiner Tätigkeit gehören der WebSphere Applikation Server, der Business Integration Server Foundation sowie die zugehörigen Entwicklungswerkzeuge. Er arbeitet eng mit Partnern und Kunden an e-business-Architekturen und J2EE Integrationsprojekten. Seit mehreren Jahren arbeitet er als Ansprechpartner für die WebSphere Benutzer Gruppen mit der COMMON, DNUG, GSE und der GWUG zusammen.
DNUG SprecherAchim Kraus
(IronPort Systems)
Achim Kraus ist seit 2005 bei der Firma IronPort Systems als Systems Engineer in der Region Zentral- und Osteuropa tätig. Er fokussiert sich auf die Zusammenarbeit mit Dienstleistern um das Medium Email, sowohl ISP's als auch ASP's im Bereich Email- und Direktmarketing näher zu bringen. Aus seiner vorherigen Tätigkeiten in den Bereichen Consulting, Produktmanagement und Produktmarketing kennt er die Fachpresse bereits seit Jahren und arbeitet hier sehr eng zusammen, um das Thema Email-Sicherheit näher zu beleuchten. Dies beinhaltet Redaktionsarbeit, Roundtables und öffentliche Auftritte wie Roadshows, Messen und Ausstellungen. Achim Kraus ist mittlerweile 20 Jahre in der IT tätig und war zuvor bei den Unternehmen Rainbow Technologies, marktführender Anbieter im Bereich Kryptografie-Hardware, und der Astaro AG, deutscher Hersteller einer Open-Source-basierenden UTM-Lösung beschäftigt.
DNUG SprecherBirgit Krüger
(VR Kreditwerk Hamburg SH AG)
Birgit Krüger war ab 1997 federführend am Lotus Notes-Rollout der Bausparkasse Schwäbisch Hall für 6500 Anwender beteiligt. Sie verantwortet mit einem 17-köpfigen Team die Lotus Notes- und Internet-Anwendungsentwicklung sowie die Projektmanagement-Services in der VR Kreditwerk Hamburg Schwäbisch Hall AG. Mit ihrem Team entwickelt und betreut sie über 1.200 Anwendungen für die rund 7.000 Lotus Notes-User des Kreditwerks sowie des Mutterhauses Bausparkasse Schwäbisch Hall AG. Seit 2001 arbeitet sie bei der DNUG mit, zuerst als Arbeitskreisleiter und seit 2005 im Vorstand der DNUG.
DNUG SprecherMartin Krumrey
(Cognis Deutschland GmbH & Co. KG)
Martin Krumrey ist Leiter der Abteilung E-Solutions der Cognis Deutschland GmbH & Co. KG in Düsseldorf. Nach langjähriger Tätigkeit im Bereich CAD und relationalen Datenbanken, übernahm er 1995 Aufgaben in der Lotus Notes Administration und Entwicklung im Henkel Konzern. Mit der Ausgründung von Cognis aus dem Henkel Konzern und dem anschließenden Verkauf an das Private Equity Unternehmen Permira übernahm er im Jahr 2000 die Abteilung E-Solution. Im Zuge des weltweiten Henkel Separtion Projektes steuerte er weltweit die Migration des Notes Environment aus dem Henkel Konzern in ein Cognis eigenes Environment. Der weltweite SMTP Mailverkehr der Cognis Gruppe und das operative Lotus Notes Geschäft in EMEA N&E gehören heute u.a. zu seinem Aufgabenbereich.
DNUG SprecherHans-Thomas Leddin
(BASF IT-Services GmbH)
Hans-Thomas Leddin begann schon im Rahmen seines Informatik Studiums 1997 mit der Lotus Notes Anwendungsentwicklung. In seinem ersten Großprojekt für die BASF AG entwickelte er einen Genehmigungs-Workflow, der es mehr als 20.000 Benutzern ermöglichte, verschiedene Zeitwirtschaftsdaten in das SAP HR System zu verbuchen. Als „IBM Certified Advanced Application Developer for Lotus Notes and Domino“ ist Herr Leddin seit 2003 in der BASF IT Services für die technische Planung und Koordination der Lotus Notes/Domino Entwicklungsprojekte verantwortlich. Neben den „klassischen“ Workflow Applikationen ist die Integration von Lotus Notes/Domino in SAP Workflows ein weiterer Schwerpunkt seiner Tätigkeit. Aktuell ist Herr Leddin sowohl in verschiedene Integrationsprojekte von Domino Applikationen in SAP und in Portale als auch in die Mailschablonen- und Anwendungsmigration für Notes/Domino 6 innerhalb der BASF Gruppe eingebunden.
DNUG SprecherAndreas Löw
(TIMETOACT Software & Consulting GmbH)
Seit 2003 ist Andreas Löw als Berater und Softwareentwickler bei der Firma TIMETOACT Software & Consulting GmbH in Köln tätig. Die Schwerpunkte seiner Arbeit liegen im Bereich der Web Frontend Entwicklung. Er beschäftigt sich intensiv mit den Themen Website Performance, SEO und Web Apps. In zahlreichen Projekten konnte er seine Erfahrung und sein Wissen ausbauen.
DNUG SprecherMarc Lüscher
(Consult-And-See Inc.)
Marc Lüscher ist seit mehr als 12 Jahren im Bereich Messaging und Sicherheit tätig. In seiner aktuellen Aufgabe unterstützt er die IBM/Lotus Supportorganisation im Bereich von Domino auf Unix und Linux. Außerdem spricht er regelmäßig auf IBM Events, hält Kundenvorträge und schreibt Whitepapers, um sein Wissen einer breiteren Schicht zugänglich machen zu können.
DNUG SprecherDr. Jürgen Lutter
(Xella International GmbH)
Dr. Jürgen Lutter begann seine berufliche Laufbahn nach dem Studium an der TU Clausthal 1990 im Entwicklungszentrum der YTONG AG. Er war Betriebsleiter eines Porenbetonwerkes sowie Leiter Forschung & Entwicklung bei der Firmengruppe Hebel Porenbeton. Herr Dr. Lutter war von 2002 bis 2004 als Leiter "Operatives Qualitätsmanagement" für die Xella-Gruppe tätig. Er ist derzeit für das Beschwerdemanagementsystem zuständig.
DNUG SprecherEdwin Maas
(Alstom Power Service GmbH)
Edwin Maas ist Mitarbeiter der Alstom Power Service GmbH in Mannheim, einem Unternehmen für die Inbetriebnahme und den Service von Turbogruppen in Großkraftwerken. In seiner Funktion betreut er verschiedene Datenbanken und ist mitverantwortlich für die Entwicklung der Lotus Notes basierten Ingenieurstunden-Erfassungsdatenbank.
DNUG SprecherFranz Mattes
(KUMAtronik Software GmbH)
Franz Mattes ist Leiter Marketing der KUMAtronik Software GmbH. Er ist schon seit fast 20 Jahren in der IT Branche tätig und beschäftigt sich seit 1990 mit Lotus Notes. Seine Schwerpunkte waren die Bereiche IT Services und Consulting in der KUMAgroup und bei anderen Systemhäusern bevor er 2003 das Marketing und die Partnerbetreuung für DocHouse bei der KUMAtronik Software GmbH übernahm.
Joachim Mewes
(BankenService GmbH)
Als langjähriger Leiter des Bereiches 'Zahlungsverkehr-Service' ist Joachim Mewes verantwortlich für die Steuerung und Sicherstellung der Geschäfte im Zusammenhang mit beleggebundener und belegloser Zahlungsverkehrs-Abwicklung im Inlands- und Auslands-ZV, der Reklamationsbearbeitung und Archivierung sowie diverser ZV-bezogener Sonderprozesse innerhalb der BankenService GmbH in Berlin. Seit fast 30 Jahren im Zahlungsverkehrsumfeld tätig, liegt sein Schwerpunkt in der Vernetzung von Teilprozessen im Zahlungsverkehr-Service unter Einsatz unterstützender Produkte und Systeme mit dem Ziel, eine kontinuierliche Effizienz- und Qualitätssteigerung sowie die vollumfängliche Abdeckung von Kundenanforderungen sicherzustellen. Herr Mewes ist langjähriges Mitglied im Kompetenzcenter 'Zahlungsverkehr' des Bundesverband deutscher Banken. Die BankenService GmbH versteht sich als strategischer Partner von Sparkassen und Banken, z.B. der Landesbank Berlin und der GE-Money-Bank. Im Fokus liegt die ganzheitliche Betrachtung von Backoffice-Funktionen aus den Bereichen ZV, Wertpapierabwicklung, Marktfolge und Logistik-Services. Kernkompetenzen liegen in der Standardisierung von Produkten und Arbeitsabläufen, beginnend mit der Prozessberatung, über die Prozessoptimierung bis zur Umsetzung von Rationalisierungspotentialen.
DNUG SprecherWerner Motzet
(is Industrial Services AG)
Werner Motzet leitet seit mehr als fünf Jahren die LotusNotes/Domino Projekte in der is-Group. Dabei geht es Ihm neben der Durchgängigkeit des Systems, um die optimale Abbildung und Unterstützung der betrieblichen Abläufe. Da die Mitarbeiter international tätig sind, kommt es darauf an, die Prozesse auch über Web (Intranet) verfügbar zu machen. Dabei stehen die Applikationen natürlich mehrsprachig zur Verfügung.
DNUG SprecherAlwin Müller
(CONET Solutions GmbH)
Alwin Müller ist seit 5 Jahren Senior Developer bei der CONET Solutions GmbH. Neben Tätigkeiten in Projekten im Notes-Umfeld ist er an der Entwicklung der you@web Produkten beteiligt. Seit zwei Jahren beschäftigt sich er auch mit der Domino Integration in die J2EE-Welt und hat das you@web Enabling Kit für den Einsatz im WebSphere Portal Server erweitert.
DNUG SprecherAchim Nowak
(Bundesverband Deutscher Banken)
Achim Nowak ist Leiter Elektronische Dienstleistungen beim Bundesverband der Deutschen Banken e. V.
DNUG SprecherKai Petri
(InfoServ AG)
Kai Petri ist seit Juli 2005 Vorstandsmitglied der zur is group gehörenden InfoServ AG. Herr Petri absolvierte ein Studium im Fachbereich Wirtschaftsinformatik an der Fachhochschule Furtwangen, welches er als Diplom-Informatiker (FH) abschloss. 1993 gründete er gemeinsam mit einem Studienkollegen die damalige InfoServ Consulting GmbH als Anbieter von Customer Relationship- und Content Management Systemen für mittelständische Unternehmen in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Seit Juli 2005 ist Kai Petri für die is group tätig und seit der Umwandlung der InfoServ Consulting GmbH zur InfoServ AG Vorstandsmitglied des Unternehmens.
DNUG SprecherAchim T. Pfeil
(Bayer BBS GmbH)
Achim T. Pfeil ist bei der Bayer Business Services GmbH Projektleiter für Enterprise Mail Management und Domino Service Consolidation. Der Umfang dieser internationalen Projekte umfasst jeweils mehr als 35.000 User. Herr Pfeil ist seit 1997 Notes Professional, Certified Lotus Professional und Certified Lotus Instructor für Lotus Notes Domino V4, R5, ND6 betr. Systemadministration und Anwendungsentwicklung. Er war zuvor für die Unternehmen Kasten Consulting GmbH und TJ Group tätig.
DNUG SprecherDirk Polke
(TAD Pharma GmbH)
Dirk Polke ist System-Administrator und Anwendungsentwickler bei der TAD Pharma GmbH. Seit 2000 ist er verantwortlich für den Ausbau der Domino-Plattform im Unternehmen. Zur Zeit ist er als Projektleiter für die Weiterentwicklung eines CRM- und Außendienststeuerungssystems auf Basis von Lotus Domino und Java-Techniken tätig.
DNUG SprecherNico Prenzel
(HORNBACH-Baumarkt AG)
Nico Prenzel ist bei der HORNBACH Baumarkt AG im Bereich IT-Customer Competence Center für die Anwendungsentwicklung unter Lotus Domino/Notes tätig. Seit 2002 entwickelt er unter anderem spezielle Branchenlösungen wie z.B. Kassenpreisliste und Warensteuerung. Sein besonderes Interesse gilt der Integration von relationalen Datenbanken mit Lotus Domino/Notes. Herr Prenzel betätigt sich in seiner Freizeit an der Entwicklung & Integration von SpamAssassin in Lotus Domino/Notes (DomSpamC).
DNUG SprecherPeter Reinecke
(GEDYS IntraWare GmbH)
Peter Reinecke ist Leiter der Entwicklung und verantwortlich für die bestehenden Produktlinien GEDYS, IntraWare und TJ Group sowie für die weiterführende Entwicklung im Bereich Domino und J2EE. Schon während seines Studiums der Elektrotechnik an der TU Braunschweig war er in der Software-Branche tätig; zunächst als freier Software-Entwickler bei der Firma MESOB. Bereits 1990 machte er sich als Berater für Softwareentwicklungen selbstständig. Während seiner mehrjährigen Beratertätigkeit gehörten Unternehmen wie Hans Kolbe & Co, Hildesheim, und die Ericcson Fuba Telekom GmbH zu seinen Kunden. Nach Abschluss seines Studiums wechselte er zum Groupwarespezialisten GEDYS in Braunschweig, wo er mehrere Jahre den Groupware Vertrieb leitete. Von 2001 bis 2003 war er verantwortlicher Produktmanager für die GEDYS CRM Produkte und leitete die Entwicklung. Im Juli wechselte er als Produktmanager für die CRM Produkte zur GEDYS IntraWare und war mehr als ein Jahr verantwortlicher Gebietsverkaufsleiter für Nord-West Deutschland. Seit August leitet Peter Reinecke die GEDYS IntraWare Entwicklungsaktivitäten.
DNUG SprecherDr. Heiko Rüppel
(synovativ, Institut für Partizipationsdesign)
Dr. Heiko Rüppel ist Geschäftsführer von synovativ. Seit über 10 Jahren im Weiterbildungsbereich für Methoden prozessorientierter Zukunftsmoderation tätig, verfügt er über umfangreiche Erfahrung in Projektgeschäft und Produktentwicklung. Seine Kompetenzen liegen in der Beratung und Organisation von Veränderungsprozessen, der Entwicklung und Anwendung telekooperativer Lernumgebungen und der Projektleitung von Beratungs- und Softwareentwicklungsteams.
DNUG SprecherStefanie Saul
(Sattler & Partner AG)
Stefanie Saul arbeitet seit 2000 bei der Sattler & Partner AG und ist seit 2004 EDV-Beauftragte. Seit der Einführung von DocHouse ist sie im Lotus Notes Umfeld tätig und überwiegend mit der Administration und dem allgemeinen Support beschäftigt. Sattler & Partner AG ist ein auf den technologieorientierten Mittelstand spezialisiertes Beratungsunternehmen. Es ist in der klassischen Unternehmensberatung, Unternehmensfinanzierung sowie im Unternehmenskauf und -verkauf (M&A) tätig.
DNUG SprecherPhilippe Schlier
(GSX Groupware Solutions)
With over 13 years experience working with Lotus Notes from version 2 to 7, Philippe Schlier is a recognized Notes specialist. He has been a leading architect in the design and deployment of several of the world's largest Notes networks. Prior to joining GSX, Mr. Schlier worked for IBM and Arthur Andersen/Andersen Consulting. He was awarded both a Masters degree and a Bachelor of Science degree in Information Systems and Science Engineering, by the University of Sophia-Antipolis. Mr Schlier is a CLP and has been the CTO of GSX Groupware Solutions GmbH since 1996.
DNUG SprecherAndreas Schulte
(IBM Deutschland GmbH)
Andreas Schulte ist Dipl. Betriebswirt und seit 1995 für die Lotus Development GmbH / IBM Software Group tätig. Sein erster Kontakt mit Lotus Software geht bereits auf die Zeit unmittelbar nach dem Studium zurück - als Software-Trainer für Lotus Symphony und Lotus 1-2-3. Mit der Verfügbarkeit von Notes Release 2.1 in Deutschland begann seine Tätigkeit als Anwendungsentwickler und Projektleiter für Notes bei der MB Data (RAG Konzern). 1995 wechselte er zu Lotus, Deutschland, und bekleidete verschiedene Funktionen innerhalb des Technical Sales und des Software Vertriebes. Heute ist er als Collaboration & Social Software Evangelist  im IBM Collaboration Solutions (ICS) Technical Sales für das Consulting und Enablement von IBM Business Partnern und Endkunden zuständig. Aktueller Tätigkeitsschwerpunkt ist im ICS Portfolio das Gebiet Cloud / SaaS Computing mit IBM SmartCloud.
DNUG SprecherThomas Schulte
(Atelier Goldener Schnitt)
Thomas Schulte ist seit 2004 für AGS als Entwickler tätig. Seit 1994 beschäftigt er sich mit Lotus Domino und Notes und hat viele Anwendungen (CRM Systeme, Zeiterfassung, Helpdesk) mit gestaltet, entwickelt und eingeführt. Der Schwerpunkt seiner Tätigkeit für AGS liegt in der Entwicklung für den Notes und Web Client, der Anbindung von Domino Anwendungen an die verschiedensten Systemlandschaften und der Schaffung von Schnittstellen zwischen unterschiedlichen Anwendungen. Außerdem beschäftigt er sich mit der Integration von Domino Datenbanken in den Websphere Portal Server über Portlets und mit nativen Zugriff.
DNUG SprecherThomas J. Schwenk
(USU AG)
Thomas J. Schwenk ist Business Unit Manager bei der USU AG in Möglingen. Nach seinem Studium der Betriebswirtschaftslehre, Fachrichtung Wirtschaftsinformatik an der Berufsakademie Stuttgart war Herr Schwenk mehrere Jahre als Anwendungsentwickler, Projektleiter und Softwarearchitekt tätig. Seine mittlerweile über zehnjährige Erfahrung in der IT sammelte er sowohl in der Versicherungs- wie auch in der Consultingbranche. Seit Januar 2004 arbeitet er in seiner heutigen Position mit den Schwerpunkten Portale und Business Integration.
Frank Seebach
(Verlagsgruppe Weltbild GmbH)
Frank Seebach ist seit 1998 bei der Verlagsgruppe Weltbild tätig. Zuvor konnte Herr Seebach drei Jahre Erfahrung in der Firma Vobis als PC-Techniker und Fachverkäufer sammeln, nachdem er seine Berufsausbildung zum Kommunikationselektroniker absolviert hatte. Bei Weltbild war Herr Seebach während der ersten drei Jahre für die Programmierung der Webshops zuständig. Seit 2001 wechselte er zur Betreuung der im Webumfeld eingesetzten Hardware (Firewall, Loadbalancer, ISP-Loadbalancer, ext. Mailserver etc.). Seit Juli 2003 nun ist Frank Seebach Abteilungsleiter für den Bereich IT-Security, wobei im März 2005 noch die Abteilung Netzwerkbetreuung hinzukam. Mit dem Ironport System kam die Verlagsgruppe Weltbild im Mai 2004 zum ersten Mal in Berührung und setzt diese seit Juli 2004 produktiv ein.
Jan Stengel
(Hewlett-Packard GmbH)
Jan Stengel ist Diplom-Informatiker und hat seine Diplom-Arbeit im Jahre 2004 dem Thema "Prototypische Realisierung einer Sametime-Robot-Architektur und Schnittstellen zur Bereitstellung von Diensten im Umfeld von Lotus Notes" gewidmet, welche von Hewlett Packard (HP) betreut wurde. Er arbeitet als Freiberufler für Software- & Anwendungsentwicklung.
DNUG SprecherReinhold Stöcker
(Atelier Goldener Schnitt)
Reinhold Stöcker ist seit 1996 Leiter der Abteilung Kommunikation und Netze bei AGS - Atelier Goldener Schnitt. Er ist verantwortlich für Strategie und Migration von Kommunikations- und Sicherheitslösungen. Herr Stöcker besitzt jahrelange praktische Erfahrung in heterogenen IT-Umgebungen.
DNUG SprecherReinhard Theis
(holistic-net GmbH)
Reinhard Theis ist Diplom-Physiker und seit 18 Jahren im Notes/Domino Umfeld als Administrator, Anwendungsentwickler und Senior Consultant tätig. Seine umfangreichen Kenntnisse auch anderer Plattformen wie SQL Datenbanken, J2EE Anwendungsserver und .net basierten Plattformen machen ihn als Spezialisten für das Zusammenführen unterschiedlicher Systeme aus. Er verfügt über fundierte Kenntnisse in verschiedenen Entwicklungsumgebungen. Schwerpunkt seiner Arbeit ist die Leitung und das Projektmanagement in den Bereichen Anwendungsentwicklung, Infrastruktur und Systemadministration.
DNUG SprecherHenry Walther
(SOFTWERK GmbH Innovative Technologien)
Henry Walther ist seit 1984 geschäftsführender Gesellschafter der SOFTWERK GmbH, Fürth. Er ist verantwortlich für Strategie und Migration von Kommunikations- und Sicherheitslösungen. Herr Walther besitzt jahrelange praktische Erfahrung in heterogenen IT-Umgebungen. Als Principal Certified Lotus Professional R5System Administration und Certified Lotus Professional Notes/Domino 6 hielt er bereits zahlreiche Vorträge zu den Themen Sicherheit im Internet, Lotus Domino und Netzwerke. Henry Walther ist als Consultant für Unternehmen weltweit tätig. Im Jahr 2005 hat er die Leitung des DNUG-Arbeitskreises „Mobile Kommunikation“ übernommen.
DNUG SprecherEdda Weber
(Atelier Goldener Schnitt)
Edda Weber ist seit dem Jahr 2000 als Koordinatorin im Bereich Kommunikation und Netze bei AGS tätig. Seit 2002 leitet sie das Projekt „AGS-Akademie“, das auf Lotus Notes und WebSphere-Basis realisiert und über ein Intranet-Portal zur Verfügung gestellt wird. Die Schwerpunkte der Projektarbeit sind: aktive Mitarbeiter-Potenzialentwicklung, Seminarverwaltung, e-Learning und Contenterstellung, die durch vorhandene didaktische Erfahrungen unterstützt und beeinflusst werden.
Stefan Weber
(Visual Solutions)
Stefan Weber ist Diplom-Informatiker Fachrichtung Technische Informatik mit dem Schwerpunkt Objektorientierte Anwendungsentwicklung. Nach drei Jahren Arbeit beim Fraunhofer Institut für Materialfluß und Logistik in Dortmund wechselte er zu einem mittelständischem Unternehmen, wo er zwei Jahre als Projektleiter für die Integration und Konsolidierung der internen EDV Systeme und für die Einführung eines Vertriebsinformationssystems auf Basis von Lotus Notes verantwortlich war. Seit 1997 ist Stefan Weber mit seiner Firma Visual Solutions als Consultant und Software-Entwickler im Notes-Umfeld tätig.
DNUG SprecherJürgen Wege
(GROUP Technologies AG)
Jürgen Wege ist seit über 20 Jahren in der IT Branche in Führungspositionen tätig, zuletzt als Vorstand der GROUP Technologies AG mit besonderer Verantwortlichkeit für die Bereiche Marketing, Sales und Finanzen. In seiner früheren Laufbahn als Unternehmensberater bildeten die Einführung und der Einsatz von Lotus Notes in Unternehmen fast 10 Jahre einen Schwerpunkt seiner Tätigkeiten. Hier hat er sich bereits in den ersten Tagen des Signaturgesetzes mit dem Thema "Deutsches Recht" und seine Auswirkungen auf Kommunikationssysteme beschäftigt. Er hält zusammen mit Rechtsanwälten auch heute noch Seminare zu diesem Thema und gilt als einer der wenigen Bindeglieder zwischen Technik, Organisation und Rechtswissenschaft. Jürgen Wege gehört seit 1998 zum Vorstand der Deutschen Notes User Group.
Jürgen Weisel-Schmidt
(edcom GmbH)
Jürgen Weisel-Schmidt ist bei der edcom GmbH seit 2002 als Entwickler und Trainer in den Bereichen Domino/Notes, J2EE und WebSphere tätig. Davor war er bei einem AS/400 IBM Business Partner als Entwicklungsleiter beschäftigt und dort für die Entwicklung von CRM-Datenbanken, eBusiness-Anwendungen und kombinierten Notes-Java-Lösungen verantwortlich. Seine Erfahrungen als Entwickler im Bereich Lotus Domino/Notes begannen bereits mit Lotus Notes Release 2.1. Seine Zertifizierungen im Bereich WebSphere-Entwicklung umfassen die Ausbildungen zum IBM Certified Instructor - WebSphere Studio Application Development und IBM Certified Instructor for Portal Application Development.
DNUG SprecherAndreas Wischer
(acceptIT GmbH)
Andreas Wischer ist Dipl.-Ing. für Elektrotechnik und seit Oktober 2002 für die acceptIT GmbH in Paderborn tätig, zu deren Gründern er gehört. In den fünf Jahren davor war er Software-Engineer bei der teamwork information management AG. Ausgehend von Entwicklungsarbeiten für Standardprodukte lag in der letzten Zeit der Fokus besonders auf Webtechnologien und Web Content Management. Bei acceptIT ist Andreas Wischer ebenfalls in diesem Bereich tätig, wobei die Technologien und Architekturen sowohl das Domino- als auch das WebSphere-Umfeld betreffen.