DNUG 2010:

Vorstand und Mitglieder gestalten die Zukunft der Anwendervereinigung

Seit Gründung der DNUG im Jahre 1994 wurden bis 2012 immer wieder kleinere Änderungen an „Corporate Identity“ und Inhalten des Anwendergruppe vorgenommen. In erster Linie handelte es sich dabei um die Erweiterung des Portfolios.

Der Auftritt des Vereins sowie die Definition des Leistungsspektrums für die Mitglieder werden im Projekt „DNUG 2010“ einer Prüfung und ggf. einer Erneuerung unterzogen. Erstmals hat der Vorstand für ein solches Projekt die Berücksichtigung mit einem erheblichen Betrag im Budget vorgeschlagen. Die Mitgliederversammlung ist diesem Vorschlag einstimmig gefolgt. Dadurch wurde die finanzielle Grundlage für das Projekt geschaffen.

Im Zusammenhang mit dem Projekt sind seit 2007 entstanden:
- die online Plattform "EULUC -meet the experts"
- das Experten Programm "DNUG Enthusiast"
- die jährlichen Besuche in den IBM Labors in den USA
- der Wettbewerb um das zukünftige Logo der DNUG
- die verstärkte Einbeziehung der Mitglieder in der Arbeit verschiedener Komitees für die Konferenzen, die CeBIT und den DNUG Newspaper.

Die Umsetzung der mit dem Projekt verbundenen Änderungen und Neuerungen wird uns gemeinsam auch noch weiter beschäftigen.

Mitglieder und Interessenten werden über den Fortschritt des Projektes "DNUG 2010" mit den DNUG News, auf den Konferenzen und online auf dem Laufenden gehalten. Sie sind aufgerufen, ihn mit ihrem Feedback auch in den nächsten Jahren zu unterstützen.