DNUG SpeakerJörg Allmann
(holistic-net GmbH)
Jörg Allmann ist Geschäftsführer der holistic-net GmbH. Seit mehr als 15 Jahren im Groupware-Business tätig, verfügt er über umfangreiche Erfahrung in Projektgeschäft und Produktentwicklung. Neben dem Management von Applikationsentwicklungs- und Infrastrukturprojekten widmet er sich seit einigen Jahren intensiv dem Thema Social Media. Dies schlägt sich in seiner Consulting-Tätigkeit und in Forschungsprojekten nieder. Jörg Allmann ist Mitglied des Erweiterten DNUG Vorstandes und als DNUG Enthusiast für das Thema Plattformkoexistenz/Plattformwechsel zuständig.
DNUG SpeakerThomas Bahn
(assono GmbH)
Thomas Bahn, Mitgründer und Geschäftsführer der assono GmbH, erstellt seit 1999 individuelle Software-Lösungen vornehmlich auf Basis Lotus Notes/Domino (PCLP Designer R4 - 7). Sein Schwerpunkt liegt auf Anwendungen mit Schnittstellen zu anderen Systemen, z. B. IBM DB2, Microsoft SQL Server, SAP R/3, und interaktiven Web-Anwendungen. Er unterstützt seine Kunden von der Anforderungserstellung, über die Entwicklung bis zum Betrieb und der Administration (CLP Admin 6 - 7). Daneben entwickelt er seit 1997 in Java und erstellt Anwendungen auf Basis von relationalen Datenbanksystemen wie Oracle (OCP Admininistrator).
DNUG SpeakerBob Balaban
(IBM Corporation)
A frequent speaker and author on collaboration and technology topics (and a veteran of many DNUGs!), Bob Balaban has been a software development professional for more than 25 years. Bob spent 10 years as a development engineer at Lotus and Iris, where he authoried the Notes/Domino "back-end classes" for LotusScript and Java. He founded Looseleaf Software in 1997, a small development/consulting/training/article-writing/conference-speaking company based in Massachusetts. In August 2005 Bob closed Looseleaf and returned to IBM as an Executive Consultant in the Software Group's WPLC (Lotus) division. Since then, Bob was part of the team that created Notes access for SAP solutions (2006), and he is now Programming Services Architect for Notes and Domino.
DNUG SpeakerThomas Biedermann
(SFS services AG)
Thomas Biedermann ist Wirtschaftinformatiker und seit 1999 in der SFS Gruppe. Ebenfalls seit diesem Zeitraum ist er im Umfeld der Lotus-Notes Webentwicklung tätig. Schwerpunkte seiner Tätigkeit sind die Konzeption und Realisierung von Internet und Intranet und Extranetlösungen. Seit Juni 2005 ist er Projektleiter des SAP EP in der Gruppe. Ein wesentlicher Bestandteil des Projekts war die Domino Integration im Intranet der SFS Gruppe.
DNUG SpeakerMathias Bierl
(EnTeCo Consult GmbH)
Mathias Bierl ist seit mehr als acht Jahren als Entwickler und Administrator für Lotus Notes tätig und davon sechs Jahre bei smartiX. Seit Oktober 2006 arbeitet er für EnTeCo Consult. Er beschäftigt sich dabei auch mit den meisten Zusatzprodukten zu Notes, wie z.B. Domino.Doc und Lotus Workflow. Ergänzend hierzu setzt er sich ebenso mit den Aspekten der mobilen Datenanbindung an Lotus Domino/Notes auseinander.
DNUG SpeakerChristian Boeckel
(CONET Solutions GmbH)
Diplom Informatiker Christian Boeckel ist seit 1994 bei CONET. Seit 1995 ist er im Umfeld der Lotus-Notes-Entwicklung tätig und leitet derzeit als Senior Project Manager im Geschäftsbereich "Enterprise Web Solutions" die Umsetzung integrativer Kundenlösungen auf Lotus-Notes-Basis. Schwerpunkte seiner Tätigkeit sind die Konzeption und Realisierung moderner E-Recruiting-Systeme sowie Workflow-gestützte Informationssysteme zur Optimierung bestehender Geschäftsprozesse ebenso wie der effizienten Integration etablierter IT-Systemwelten in Portale.
Dr. Dirk Bohne
(IBM Software Group)
Dr. Dirk Bohne works for IBM Software Group in the WebSphere sales organisation. He joined IBM in 1997 as a sales representative for the telecommunication industry. He has a strong background in mobile Internet technologies and voice technologies. Before joining IBM he was responsible&as a project manager for industrial communications at Phoenix Contact. He holds a Ph.D. in Semiconductor Physics (University of Stuttgart, Max-Planck-Institut for Solid State Physics Stuttgart) and a Master of Science in Physics (University of Göttingen).
DNUG SpeakerViorel Cazan
(DFS Deutsche Flugsicherung GmbH)
Viorel Cazan ist bei der  DFS Deutsche Flugsicherung GmbH im  Systemhaus tätig. Der Dipl. Ing. TH/TU betreut zur Zeit als Produktmanager/Softwareentwickler mehrere in eigener Verantwortung entwickelte Domino/RDBMS und Java operationell nahe Systeme wie Electronic Briefing System und Supervisor Information System usw. Die von ihm entwickelte "IADoS – Integrated Architecture for Domino and other Systemes“  Philosophie ermöglicht eine leichte und flexible WEB-Integration der heterogenen IT- Welt.
DNUG SpeakerGeorge Chiesa
(dotNSF, Inc.)
George Chiesa, a.k.a. "Giorgio", Founder and CTO of "dotNSF, Inc." is a former Loti who has been running Notes/Domino since V1, including pioneering the usage of Native Notes Clustering over the internet for provisioning services to thousands of Business Partners in EMEA. dotNSF, Inc. specialises in IBM and Lotus Software high availability+security. dotNSF's product and tools, are IBM Serverproven; were finalist in Lotusphere 2001 "Best Tools" Beacon Awards, and were awarded Gold Award (1st Prize) as Security Tools by Lotus Advisor Magazine in Lotusphere 2003. George recently participated in the soon to be published Lotus Security HandBook SG24-7017 RedBook.
DNUG SpeakerGünter Daniel
(proClients GmbH)
Günter Daniel ist seit mehr als zehn Jahren in der Lotus-Community und hat in dieser Zeit unter anderem Lösungen zur Integration von Lotus Notes/Domino mit Dokumentenverwaltungssystemen konzipiert. Einen großen Teil seines beruflichen Herzbluts widmet er seit über 20 Jahren dem Thema elektronische Dokumentenverwaltung und Archivierung. Ein klarer Fokus auf das Ziel, Kreativität, Humor und ein gutes Team sind wichtige Voraussetzungen für erfolgreiche Lösungen. Seit 2002 ist er geschäftsführender Gesellschafter der proClients GmbH.
Cord-H. Fricke
(FinanzIT GmbH)
Cord-H. Fricke ist seit 2002 bei der FinanzIT tätig. In dieser Position verantwortet er unter anderem den reibungslosen Betrieb der E-Mail-Systeme. Die FinanzIT ist das Systemhaus der Sparkassen-Finanzgruppe. Mit rund 2.700 Mitarbeitern ist die FinanzIT GmbH mit Präsenzen in Berlin, Hannover, Leipzig und Saarbrücken der größte Informationstechnologie-Dienstleister für Sparkassen, Landesbanken und Landesbausparkassen in der deutschen Sparkassen-Finanzgruppe. Rund 170 Sparkassen und Banken haben sich bisher für die innovativen Software-Lösungen der FinanzIT entschieden, darunter auch die Norddeutsche Landesbank und die Landesbank Berlin.
Michael Garbett
(IBM Software Group)
Michael Garbett is the Director of Product Management, Client Platforms & Technologies, within the IBM Software Group and the Lotus Division. He is responsible for leading IBMs application platform business and associated product management team. The Client Platforms & Technologies team focuses on the creation of innovative, end-to-end client/server middleware solutions which enable critical line-of-business applications to be deployed to a wide range of server managed clients through the use of open industry standards and APIs. In todays world, varied device types and changing network conditions demand a flexible platform which extends a Services Oriented Architecture in order to allow businesses to deploy and manage applications to the edge of the network beyond a browser and a network connection, allowing employees access to the information and application services they need to be more productive, regardless of their location or type of access device. The Client Platforms & Technologies team manages a number of key products within the 'WebSphere Everyplace' portfolio, including the flagship WebSphere Everyplace Deployment.
DNUG SpeakerCarsten Gericke
(ilink Kommunikationssysteme GmbH)
Carsten Gericke ist CEO und Gründer der ilink Kommunikationssysteme GmbH. ilink ist ein 1990 gegründetes Software- und Consulting-Unternehmen für Computer Telefonie Integration (CTI) und entwickelt innovative Integrationslösungen zur Einbettung von Telefoniefunktionen in bestehende IT-Anwendungen mit Fokus auf heterogene Software-/Hardware-Umgebungen. Carsten Gericke kann somit aus langjähriger Erfahrung und zahlreichen Projekten direkt auf der Praxis berichten und bietet einen umfassenden und herstellerneutralen Beratungsansatz.
DNUG SpeakerFrank Gerlach
(BIT Bücker GmbH)
Frank Gerlach ist Diplom Betriebswirt und Sales Manager Monitoring und ZipMail des IBM Premier Partners BIT Bücker GmbH. Herr Gerlach berät nationale und internationale Unternehmen bei der Optimierung der Lotus Notes Infrastruktur. BIT Bücker GmbH ist einer der führenden, unabhängigen Lösungsanbieter im Lotus Notes Markt. Mehrere hundert Kunden von 1 bis 100.000 Anwendern haben durch die BIT die Infrastruktur optimiert.
DNUG SpeakerAlan Goth Nielsen
(IntraVision)
Allan Goth Nielsen is a senior application developer with more than 7 years of experience in the area of Lotus Notes/Domino development and system design. Mr. Nielsen is the lead developer of the standard application, OnTime Meeting Manager by IntraVision, which expands and enhances the resource management capabilities of standard Notes/Domino.
DNUG SpeakerDr. Wilfried Grieger
(GWDG)
Dr. Wilfried Grieger leitet seit 2000 die Arbeitsgruppe "Basisdienste und Organisation" in der Gesellschaft für wissenschaftliche Datenverarbeitung mbH Göttingen (GWDG). Die GWDG ist zur einen Hälfte das Hochschulrechenzentrum der Georg-August-Universität Göttingen und zur anderen Hälfte das IT-Kompetenzzentrum der gesamten Max-Planck-Gesellschaft. Sie betreibt selber wissenschaftliche Forschung im Bereich der Praktischen Informatik. In seiner Arbeitsgruppe werden unter anderem Dienste zur Verfügung gestellt, die der wissenschaftliche Forschung helfen, in einem heterogenen Umfeld ihre vielfältigen Aufgaben zu bewältigen, die insbesondere in der Organisation aktueller Forschungsprojekte zu finden sind. Diese Dienste basieren zum großen Teil auf der Nutzung von Lotus Software. Seit 2006 ist er als Leiter des DNUG Arbeitskreises "Anwendungsentwicklung" aktiv.
DNUG SpeakerDr. Wilfried Grieger
(Gesellschaft für wissenschaftliche Datenverarbeitung mbH Göttingen)
Dr. Wilfried Grieger leitet seit 2000 die Arbeitsgruppe "Basisdienste und Organisation" in der Gesellschaft für wissenschaftliche Datenverarbeitung mbH Göttingen (GWDG). Die GWDG ist zur einen Hälfte das Hochschulrechenzentrum der Georg-August-Universität Göttingen und zur anderen Hälfte das IT-Kompetenzzentrum der gesamten Max-Planck-Gesellschaft. Sie betreibt selber wissenschaftliche Forschung im Bereich der Praktischen Informatik. In seiner Arbeitsgruppe werden unter anderem Dienste zur Verfügung gestellt, die der wissenschaftliche Forschung helfen, in einem heterogenen Umfeld ihre vielfältigen Aufgaben zu bewältigen, die insbesondere in der Organisation aktueller Forschungsprojekte zu finden sind. Diese Dienste basieren zum großen Teil auf der Nutzung von Lotus Software. Seit 2006 ist er als Leiter des DNUG Arbeitskreises "Anwendungsentwicklung" aktiv.
DNUG SpeakerNiklas Heidloff
(IBM Corporation)
Niklas Heidloff is a software architect working for the software group in IBM. As the IBM Collaboration Solutions app dev community leader Niklas is focussed on vitalizing the community and the ecosystem of partners, ISVs and developers around the IBM social business effort. Niklas is the Technical Committee Chair and a director of the Board of Directors of OpenNTF Inc. OpenNTF hosts the open source site OpenNTF.org and the web sites XPages.info and CollaborationToday.info. Previously Niklas has been responsible for various application development areas in the IBM Domino space and worked on IBM Notes, IBM WebSphere Process Choreographer and Lotus Workflow.
Christian Henseler
Christian Henseler ist freiberuflicher IBM Lotus Notes/Domino Berater mit langjähriger Erfahrung in großen Domino-Umgebungen. Er berät nationale und internationale Unternehmen bei der Optimierung der IBM Lotus Notes/Domino Infrastruktur und unterstützt diese bei Migrationsprojekten.
DNUG SpeakerChristian Holsing
(IBM Deutschland GmbH)
Christian Holsing is part of the Lotus Strategy team, focussing on Enterprise Integration and Cloud technologies, located in the IBM SAP International Competence Center in Walldorf, Germany. In his previous role he worked as Product Manager for "Alloy by IBM and SAP" and Technical Account Manager focusing on the integration of all Lotus products with SAP including Lotus Domino and WebSphere Portal based offerings. Starting his career in 1996 at a SAP Consulting Company as a Domino Application Developer, Christian extended his consulting experience in the area of Lotus Domino Administration and end-user trainings. He has joined IBM 2001, working for Lotus Professional Services.
DNUG SpeakerMarcus Ionker
(retarus GmbH)
Marcus Ionker hat an der University of Pennsylvania und der Wharton School of Business Philadelphia studiert und den Abschluss des Betriebswissenschaftsstudiums mit den Hauptfächern Multinational Management und Corporate Finance gemacht. Seit 1998 war Herr Ionker als Senior Consultant im Bereich Lotus Domino/Notes beim IBM/Lotus SMB Software Partner, der retarus GmbH, tätig. Seine Tätigkeit umfasst die Projektleitung, Konzeptionierung und Realisierung von Domino/Notes Projekten und Lotus Domino basierten Applikationen. Als zertifizierter CLP/CLI für Lotus Domino ist er darüber hinaus für die Bereiche Presales und Schulungen (Retarus ist Education Center für IBM Software, kurz ECIS) verantwortlich. Derzeit ist Herr Ionker als leitender IT-Architect für Integration und Ausbau komplexer System-Infrastrukturen zuständig. Dabei stand bei den letzten Projekten die SAP® - Lotus Notes Anbindung über Webservices im Vordergrund, wie z.B. SAP® CRM, SAP® BIW, SAP® R/3®. Darüber hinaus leitet er als Produktmanager die Konzeptionierung und Entwicklung von Retarus eigenen, Lotus Notes basierten Produkten wie z. B. Retarus Vertragsmanagement.
DNUG SpeakerRainer R. Janssen
(IBM Software Group)
Rainer Janssen ist Diplom-Informatiker und bei der IBM Deutschland GmbH als Sales Leader für IBM Unified Communications and Collaborations verantwortlich. Bis Anfang 2008 war er für Lotus Forms und die Enterprise Access Produkte zuständig. Seit 1994 war er bei Lotus Development als Direktor International Product Management tätig. Davor sammelte er mehrjährige Erfahrung in der Hoechst AG, wo er u.a. für den Aufbau eines weltweiten Verbundes zum elektronischen Nachrichtenaustausch verantwortlich war, und als unabhängiger Berater für Messaging-Systeme.
DNUG SpeakerVolker Jürgensen
(IBM Deutschland GmbH)
Volker Jürgensen ist seit 1998 bei IBM als IT Spezialist und Software Architekt im Bereich IBM Collaboration Solutions tätig. Er hat sich in den letzten Jahren auf Themen im Bereich "Unified Communication & Collaboration - UC²" spezialisiert - die Plattform IBM Sametime und die Integrationsmöglichkeiten in Business-Anwendungen und Kommunikationssysteme bis hin zu Portalen. Er arbeitet eng mit Kunden und Partnern zusammen und ist gut mit dem Product Management und den Entwicklungslabors in Haifa, Dublin und Westford vernetzt.
DNUG SpeakerMichael Klimpel
(Groupware Institut)
Michael Klimpel ist Diplomingenieur und arbeitet als Berater für das Groupware Institut in Wuppertal. Das Groupware Institut Wuppertal vermittelt aus unabhängiger Position in Lehre und Forschung erprobte IBM-Lösungen für Collaboration-, Workflow- und Dokumentenmanagement von anderen Lehr- und Forschungseinrichtungen, aus der Open-Source-Bewegung sowie von kommerziellen Anbietern. Dabei erbringt es die notwendige Dienstleistung rund um Lizensierung, Weiterbildung, Implementierung und Betrieb. Michael Klimpel hat Erfahrung als Trainer für IBM Lotus Notes Domino Anwendungsentwicklung und in der Projektarbeit. Aktuell bereitet er "Proof-of-Technology Seminare" vor.
DNUG SpeakerAlexander Kluge
(XCOM AG)
Alexander Kluge studierte Betriebswirtschaftlehre und Psychologie an der Freien Universität Berlin. Nach dem Studium gründete er unter anderem die Unternehmensberatung Kluge & Partner, einer der frühen Lotus Partner, welche später in der K Consulting Group AG aufging. Alexander Kluge ist seit mehr als 10 Jahren beratend in den Bereichen Organisationsentwicklung, Wissens- und Prozessmanagement tätig. In den letzten Jahren engagierte er sich verstärkt im Messaging & Collaboration Umfeld. Schwerpunkt seiner Arbeit bilden heute die Themen CRM, Dokumentenmanagement und Mobility. Alexander Kluge war bis 2002 Vorstand des IBM Premier Partners K Consulting Group AG. Nach der erfolgreichen Übernahme des Unternehmens durch den Langener IT Dienstleister XCOM AG zeichnet er verantwortlich für das Geschäftsfeld „Messaging & Collaboration“.
DNUG SpeakerJürgen Kunert
(ITEE)
Jürgen Kunert ist Dipl.-Informatiker und Inhaber von ITEE - InformationsTechnologie Effizient Einsetzen in Hamburg. Er unterstützt vorwiegend Kunden im Mittelstand, ihre EDV mit größtmöglichem Nutzen einzusetzen. ITEE entwickelt individuelle Notes/Domino-Anwendungen, leitet und führt Projekte durch, berät und trainiert (PC-Supervision). Die Ansatzpunkte sind dabei immer die Anforderungen der Anwender. Vor der Gründung von ITEE war Herr Kunert als Berater und Entwickler von datenbankgestützten Informationssystemen tätig. Nach weiteren Jahren als IT-Leiter in mittelständischen Unternehmen ist er seit 1999 selbstständig. Herr Kunert ist dualer prinzipaler CLP und ausgebildeter Prozessberater. Für seine Kunden entwickelt er u. a. Notes-Datenbanken mit immer ausgefeilteren Finde-Mechanismen. Herr Kunert gehört zu den Organisatoren des regelmäßigen DNUG-Stammtisches in Hamburg.
DNUG SpeakerMarc Lüscher
(Consult-And-See Inc.)
Marc Lüscher ist seit mehr als 12 Jahren im Bereich Messaging und Sicherheit tätig. In seiner aktuellen Aufgabe unterstützt er die IBM/Lotus Supportorganisation im Bereich von Domino auf Unix und Linux. Außerdem spricht er regelmäßig auf IBM Events, hält Kundenvorträge und schreibt Whitepapers, um sein Wissen einer breiteren Schicht zugänglich machen zu können.
DNUG SpeakerPeter Machat
(Research in Motion)
Peter Machat studierte Wirtschaftsinformatik und schloss 1994 mit seiner Diplomarbeit ab, bei der er verschiedene Vertriebsinformationssysteme in enger Zusammenarbeit mit der Haus Weilgut GmbH und der What's Up AG für die Wampfler AG analysierte. In den Konzernen F. Hoffmann La Roche AG in der Schweiz sowie bei der BMW AG in München arbeitete er mehrere Jahre als Berater für die Konzeption und Implementierung neuer heterogener Kommunikationssysteme und Web-Architekturen, widmete sich dabei zunehmend mobilen Systemen und übernahm Anfang 2000 die IT-technische Projektleitung internationaler Produktvorstellungen und Messen der BMW Group. 2004 wechselte er als Technical Account Manager zu Research In Motion und ist seit 2007 für ein europaweit agierendes Pre-Sales Team verantwortlich, welches Kunden bei der Implementierung und beim Aufbau von BlackBerry-Infrastrukturen berät. Sein Fokus liegt auf den unterschiedlichen Enterprise Produkten, die auf der BlackBerry Plattform im SME und Enterprise Bereich angeboten werden sowie auf den neuen Architekturen, die herstellerübergreifendes Mobile Device Management ermöglichen.
DNUG SpeakerDaniel Nashed
(Nash!Com)
Daniel Nashed ist langjähriger Notes Administrator und Entwickler mit Schwerpunkt Notes Infrastruktur, Security und C-API. Mit seiner Firma Nash!Com - Communication Systems, einer Beratungs- und Entwicklungsfirma im Lotus Domino Umfeld, hat er sich auf Lösungen und Beratung im Bereich Domino Administration, Systemintegration, Troubleshooting und Multiplattform C-API Entwicklung für Windows und Linux/UNIX fokussiert. Nash!Com ist Mitglied der Penumbra Organisation, einem internationalen Zusammenschluss von Lotus Business Partnern, die gemeinsam in Projekten ihr Spezial-Know-How einbringen. Neben seinen Aktivitäten in Business Partner Foren ist Daniel Nashed seit vielen Jahren Referent auf DNUG Konferenzen, der Lotusphere sowie anderen nationalen und internationalen Events. Als Spezialist für die Domino Infrastruktur unterstützt er das DNUG Enthusiast Programm.
DNUG SpeakerHenry Newberry
(Teamwork Solutions)
With over 25 years experience in IT infrastructure and application development and support, Henry Newberry has been involved with Notes and Domino since 1992 when he managed the rollout of the first Notes Domain in Ohio with connections to several locations in the US and abroad. Working with Notes Release 2.1, Henry and his team deployed a custom Sales Force Automation application in Notes that was eventually rolled out to 3,000 users at five major locations in the US and 6 international locations. Henry's team developed the architecture and deployed other Notes applications that were used to manage highly distributed development teams working on complex transactional and billing software. Applications included change control, customer issue tracking, and support incident reporting. Henry was a member of a team that spent several weeks in Japan consulting with a major Japanese client about using Notes and how it could be used to support distributed development teams.
DNUG SpeakerAchim Nowak
(Bundesverband Deutscher Banken)
Achim Nowak ist Leiter Elektronische Dienstleistungen beim Bundesverband der Deutschen Banken e. V.
DNUG SpeakerDr. Lupo Pape
(SemanticEdge GmbH)
Dr. Lupo Pape is the CEO and Co-Founder of SemanticEdge. He holds a Ph.D. in Environmental Engineering and Metal Science from the Technical University Berlin and a Master of Economics from the Université de Fribourg, Switzerland. He served as an Engagement Manager for McKinsey&Company, where he worked for several international companies in the metal, telecommunications and IT professional service industry. He focused on the development of growth strategies for companies on different levels of the Internet value chain.
DNUG SpeakerSimon Peek
(Teamstudio Europe Ltd.)
Simon Peek blickt auf langjährige Erfahrungen in der IT-Branche im Bereich Qualitätssicherung und Technischer Kundendienst zurück. Seit über 10 Jahren ist er im Technischen Kundendienst bei Teamstudio Europe Ltd. tätig. Er erfüllt strategisch orientierte Aufgaben und ist für Marktanalysen sowie die Bereitstellung von technischen Produktschulungen für Angestellte im Technischen Kundendienst und Verkauf verantwortlich. Zu seinem Aufgabenbereich zählen ebenfalls technische Präsentationen auf Messen und Usergroup-Konferenzen sowie Produktpräsentationen und technische Workshops direkt beim Kunden.
DNUG SpeakerCarsten Pogede
(deltastone GmbH)
Carsten Pogede ist Diplom Informatiker (FH) und seit 1999 im Bereich Lotus Notes Entwicklung tätig. Seit 2001 ist er Geschäftsführender Gesellschafter der deltastone GmbH, die sich auf Lösungen rund um Lotus Notes spezialisiert hat. Aufgabengebiet ist heute neben der Betreuung der internen Produktentwicklung auch Abwicklung von kundenspezifischen Projekten.
DNUG SpeakerDaniel Reichelt
(SynCoTec)
Daniel Reichelt setzt sich seit mehr als 15 Jahren mit dem Thema Groupware und Collaborations auseinander. Zu seinen technischen Schwerpunkten zählen Software-as-a-Service (SaaS), Cloud Computing, Social Software und Unified Telefonie. Bereits seit dem Jahr 2003 betreibt sein Unternehmen SynCoTec ein SaaS-Geschäftsmodell für den Mittelstand. Im DNUG Enthusiast Programm betreut Daniel Reichelt das Thema "Software-as-a-Service" und damit auch das IBM Produktportfolio von IBM SmartCloud.
DNUG SpeakerAndreas Rosen
(QKom GmbH)
Dipl. Ing. Andreas Rosen ist Gründer des IBM Business Partners QKom GmbH und aktives Mitglied der DNUG. Sein berufliches Hobby: Notes sinnvoll erweitern. Daher präsentiert  er auf den DNUG Konferenzen stets internationale Produkte, die ihn wirklich überzeugt haben. Seine neueste Leidenschaft sind die Einsatzmöglichkeiten von mobilen Domino-Anwendungen: Deshalb hat Q!kom soapgate Q! entwickelt, eine Web-Service API für Domino, die als Open-Source-Version jetzt auch in Open NTF zur Verfügung steht. Da Integration sein Thema ist, beschäftigt er sich auch mit Dokumentenplattformen von Adobe (LiveCycle), Microsoft (SharePoint) und jetzt auch mit den ersten eigenen Anwendungen für IBM Connections.
DNUG SpeakerDr. Heiko Rüppel
(synovativ, Institut für Partizipationsdesign)
Dr. Heiko Rüppel ist Geschäftsführer von synovativ. Seit über 10 Jahren im Weiterbildungsbereich für Methoden prozessorientierter Zukunftsmoderation tätig, verfügt er über umfangreiche Erfahrung in Projektgeschäft und Produktentwicklung. Seine Kompetenzen liegen in der Beratung und Organisation von Veränderungsprozessen, der Entwicklung und Anwendung telekooperativer Lernumgebungen und der Projektleitung von Beratungs- und Softwareentwicklungsteams.
DNUG SpeakerPaul Ryan
(Process Stream Technologies, Inc.)
Paul Ryan is a Notes C API developer and Redbooks author whose specialty is developing Notes/Domino integrations for ISV products. An American who spends a lot of time in Austria and Hungary, he gets around quite a bit physically, and virtually much more.
DNUG SpeakerKlaus Stöhr
(PUMA AG)
Klaus Stöhr ist als Global Groupware Administrator für Puma in Herzogenaurach tätig. Mit Lotus Notes sowie mit Sametime und Quickplace beschäftigt er sich seit 1995.
Jorge Ticona
(Sonepar Information Services GmbH)
Jorge Ticona ist Projektleiter für Technische Kommunikation bei der Sonepar Deutschland Information Sevices GmbH in Hannover. Er studierte Ingenieurwesen für Systemtechnik an der Universidad Nacional de Ingenieria in Lima-Perú. Sonepar Deutschland ist eines der führenden Unternehmen im deutschen Elektrogroßhandel und bietet Kunden aus Elektrohandwerk, -handel und der Industrie eine umfangreiche Produktauswahl, schnelle Lieferung sowie weiterführende Dienstleistungen.
DNUG SpeakerFrank Wahl
(Bayer Material Science AG)
Frank Wahl ist seit 1981 bei der Bayer AG und nach der Ausgliederung von Unternehmensteilen bei der Bayer MaterialScience AG beschäftigt. In der dortigen Service Unit „Organization & Information Systems“ ist er mit der Betreuung globaler non-ERP Anwendungen betraut. In der Funktion des Projektleiters besteht ein Teil seines Aufgabenspektrums in der Entwicklung von Knowledge Management und CRM Anwendungen. Zu seinem derzeitigen Tätigkeitsfeld gehört insbesondere die Entwicklung von Anwendungen im Bereich Lotus Notes/Domino mit Intranetoberflächen und Anbindung an Relationale Datenbanksysteme.
DNUG SpeakerHenry Walther
(SOFTWERK Innovative Technologien GmbH)
Henry Walther ist seit 1984 geschäftsführender Gesellschafter der SOFTWERK GmbH, Fürth. Er ist verantwortlich für Strategie und Migration von Kommunikations- und Sicherheitslösungen. Herr Walther besitzt jahrelange praktische Erfahrung in heterogenen IT-Umgebungen. Als IBM Certified Advanced System Administrator - Lotus Notes and Domino 8.5 hielt er bereits zahlreiche Vorträge zu den Themen Sicherheit im Internet, Lotus Domino und Netzwerke. Henry Walther ist als Consultant für Unternehmen weltweit tätig. Für den DNUG e.V, ist er als Beirat und Enthusiast für Lotus Connections aktiv. In dieser Funktion hat er die online-Plattform für Mitglieder "EULUC - Meet the experts" federführend initiiert und seit dem mit seinem Team kontinuierlich weiter entwickelt. Im Jahr 2005 hatte er bereits die Leitung des heutigen DNUG Arbeitskreises „Sametime & Mobile Kommunikation“ übernommen.
DNUG SpeakerJürgen Wege
(Acviti GmbH)
Jürgen Wege ist geschäftsführender Gesellschafter der Acviti GmbH, einer Beratungsgesellschaft mit Schwerpunkt Unternehmensfinanzierung und -strukturierung. Seit über 20 Jahren ist er in der Unternehmensberatung tätig, als selbständiger Programmierer, Anwendungsdesigner und Consultant, aber auch als Chefberater für besondere IT-Themen. In seiner Laufbahn als Unternehmensberater bildeten die Einführung und der Einsatz von Lotus Notes in Unternehmen fast 10 Jahre einen Schwerpunkt seiner Tätigkeiten. Herr Wege hat er sich früh mit den gesetzlichen Rahmenbedingungen und deren Auswirkungen auf Kommunikationssysteme beschäftigt. Er hält zusammen mit Rechtsanwälten Seminare zu diesem komplexen Thema und gilt als einer der wenigen Personen, die als Bindeglieder zwischen Technik, Organisation und Rechtswissenschaft funktionieren. Seit 1993 bekleidete Herr Wege verschiedenen Führungspositionen als Geschäftsführer und Vorstand. Jürgen Wege hat die deutsche Notes-Szene von Beginn an mitgeprägt. Er gehörte von 1998 bis November 2007 zum Vorstand der Deutschen Notes User Group und begleitet den Verein seit dem als Beirat und Ehrenmitglied.
DNUG SpeakerJürgen Wege
Jürgen Wege ist seit über 20 Jahren in der IT Branche in Führungspositionen tätig, zuletzt als Vorstand der GROUP Technologies AG mit besonderer Verantwortlichkeit für die Bereiche Marketing, Sales und Finanzen. In seiner früheren Laufbahn als Unternehmensberater bildeten die Einführung und der Einsatz von Lotus Notes in Unternehmen fast 10 Jahre einen Schwerpunkt seiner Tätigkeiten. Hier hat er sich bereits in den ersten Tagen des Signaturgesetzes mit dem Thema "Deutsches Recht" und seine Auswirkungen auf Kommunikationssysteme beschäftigt. Er hält zusammen mit Rechtsanwälten auch heute noch Seminare zu diesem Thema und gilt als einer der wenigen Bindeglieder zwischen Technik, Organisation und Rechtswissenschaft. Jürgen Wege gehört seit 1998 zum Vorstand der Deutschen Notes User Group.
DNUG SpeakerMartin Wolters
(Coding Technologies GmbH)
Martin Wolters joined Coding Technologies in 2003 and is responsible for coordinating its customer support activities as well as operational matters. He previously worked for Telos Systems (Cleveland, Ohio), Creative Advanced Technology Center (Scotts Valley, CA), and Fraunhofer Gesellschaft (Erlangen, Germany). Martin holds a masters degree (Dipl-Ing.) from Aachen University of Technology (RWTH Aachen) and is currently participating in an MBA program at the GSO Management Institut in Nuremberg, Germany. Coding Technologies is the industry's leading provider of audio compression technologies such as aacPlus and mp3PRO. Its worldwide customer base includes companies like AOL, Ericsson, Motorola, Nokia, O2, Philips, RealNetworks, Samsung, Texas Instruments, Thomson, Toshiba, Vodafone and others.
Jurij Zigon
(HBE Holding Bremer Entsorgung GmbH & Co. KG)
Jurij Zigon ist seit 2001 DV-Koordinator bei der HBE Holding Bremer Entsorgung GmbH & Co. KG. Sein Aufgabenbereich ist u.a. die Abstimmung von neuen Basistechnologien und deren Realisierung, die Definition und Abstimmung von Hard- und Softwarestandards, die Erarbeitung eines Produkt-/Dienstleistungskataloges sowie die Koordination zwischen den HBE-Gesellschaften und den externen Dienstleistern. Anfang 2002 führte er Lotus Notes 5 bei der HBE Holding Bremer Entsorgung GmbH & Co. KG ein. Zum 01.01.2007 wird auf Lotus Notes/Domino 7 upgedatet.
  • Social Media