Vortragsprogramm

Zusammenarbeit 2.0: Fit für die Zukunft.

1. Konferenztag
Gemeinsame Veranstaltungen: Dienstag, 20.05.2014
Rauminformation - siehe Einzelvorträge
09:30 - 10:00
Eröffnung der 40. DNUG Konferenz 

10:00 - 10:45
IBM Collaboration Strategy 

10:45 - 11:15
New Marketing wird vernetzter, digitaler und kollaborativer - außen wie innen!
IT und Marketing in einem Boot
Download Presentation 'New Marketing wird vernetzter, digitaler und kollaborativer - außen wie innen!'
Download Presentation
11:15 - 11:45
IBM Connections in einem großen Industrieunternehmen
Erfahrungen aus der Praxis bei Bosch
Download Presentation 'IBM Connections in einem großen Industrieunternehmen'
Download Presentation
11:45 - 12:00
Partner der Konferenz stellen sich mit neuen Lösungen vor 

18:00 - 18:45
Ultramarathon als Motivationsmethode.
Sportliche und kognitive Aspekte
Download Presentation 'Ultramarathon als Motivationsmethode.'
Download Presentation
18:45 - 19:15
Speed-Sponsoring in der Ausstellung
Moderation: Stefan Sucker, We4IT GmbH

19:15 - 19:45
Treffpunkt Ausstellung 

19:45 - 23:00
Get Together - Abendveranstaltung 

Ausstellung / Solution Areas: Dienstag, 20.05.2014
Foyers 1 und 2
09:30 - 19:30
Moderne Lösungen der Aussteller und Sponsoren 

Track 1.1: Marketing wird technologisch und kollaborativ - innen wie außen!: Dienstag, 20.05.2014
Raum 4
13:00 - 13:35
Rethink Marketing: Erkenntnisse aus der IBM CMO Studie zu den aktuellen Herausforderungen im Marketing
Cluster 1
Download Presentation 'Rethink Marketing: Erkenntnisse aus der IBM CMO Studie zu den aktuellen Herausforderungen im Marketing'
Download Presentation
13:40 - 14:15
Wasserlochstrategie als Erfolgsfaktor für E-Commerce
Cluster 1
Download Presentation 'Wasserlochstrategie als Erfolgsfaktor für E-Commerce'
Download Presentation
14:15 - 15:15
Roundtable - Diskussion: Rethinking Marketing, Content Marketing
Cluster 1

15:15 - 15:50
Werben, ganz ohne Werbung… aber dafür mit Technologie.
Cluster 2
Download Presentation 'Werben, ganz ohne Werbung… aber dafür mit Technologie.'
Download Presentation
15:50 - 16:25
Customer Analytics – im Voraus wissen, was Kunden wollen
Cluster 2
Download Presentation 'Customer Analytics – im Voraus wissen, was Kunden wollen'
Download Presentation
16:25 - 17:00
Vom Massenmarketing zu 'Systems of Engagement'
Cluster 2
Download Presentation 'Vom Massenmarketing zu 'Systems of Engagement''
Download Presentation
17:00 - 18:00
Roundtable - Diskussion: Technologie, Analytics, Collaboration
Cluster 2

Track 2.1: Unterstützung von Entscheidungsprozessen und Unternehmensentwicklung: Dienstag, 20.05.2014
Rauminformation - siehe Einzelvorträge
13:00 - 13:45
Quo vadis? - ICS im Kontext der IBM Strategie
Strategiediskussion
Download Presentation 'Quo vadis? - ICS im Kontext der IBM Strategie'
Download Presentation
15:15 - 18:00
Social Software einführen - So überzeugen Sie Ihren Chef. 
Download Presentation 'Social Software einführen - So überzeugen Sie Ihren Chef.'
Download Presentation
Track 3.1: Solutions: Dienstag, 20.05.2014
Rauminformation - siehe Einzelvorträge
14:00 - 14:45
IBM Mail Next 

15:15 - 16:00
IBM Social Business Update - was gibt es Neues rund um IBM Connections? 
Download Presentation 'IBM Social Business Update - was gibt es Neues rund um IBM Connections?'
Download Presentation
16:15 - 17:00
IBM Sametime 9: Wo stehen wir und was gibt es Neues?
Integration in IBM Connections, Portal und iNotes
Download Presentation 'IBM Sametime 9: Wo stehen wir und was gibt es Neues?'
Download Presentation
17:15 - 18:00
SAML - NFL - WFL
Security Assertion Markup Language, Notes Federated Login, Web Federated Login
Download Presentation 'SAML - NFL - WFL'
Download Presentation
Track 4.1: Technik - Entwicklung: Dienstag, 20.05.2014
Raum 10
13:00 - 14:45
Relationales Datenbank Modell mit Domino und XPages implementieren 
Download Presentation 'Relationales Datenbank Modell mit Domino und XPages implementieren'
Download Presentation
15:15 - 17:00
Microsoft Migration: Anwendungs- und Directory Integration: Programmatische Schnittstellen im Kundenumfeld 
Download Presentation 'Microsoft Migration: Anwendungs- und Directory Integration: Programmatische Schnittstellen im Kundenumfeld'
Download Presentation
17:15 - 18:00
Brücke zwischen Notes und Outlook für Notes Applikationen 
Download Presentation 'Brücke zwischen Notes und Outlook für Notes Applikationen'
Download Presentation
Track 5.1: Business Partner Solutions: Dienstag, 20.05.2014
Raum 5
13:00 - 13:20
Die mobile Herausforderung meistern
- Mobile Device Management -
Download Presentation 'Die mobile Herausforderung meistern'
Download Presentation
13:25 - 13:45
BlackBerry 10 – die MDM Lösung für alle Plattformen auf einen Blick 
Download Presentation 'BlackBerry 10 – die MDM Lösung für alle Plattformen auf einen Blick'
Download Presentation
14:00 - 14:20
Business Continuity und Compliance für die E-Mail Kommunikation
Retarus Enterprise E-Mail Archive
Download Presentation 'Business Continuity und Compliance für die E-Mail Kommunikation'
Download Presentation
14:25 - 14:45
Koexistenz von IBM- und Microsoft-Welten: So schaffen Sie den Spagat. 

15:15 - 15:35
IBM Notes Upgrades in der Kaffeepause 
Download Presentation 'IBM Notes Upgrades in der Kaffeepause'
Download Presentation
15:40 - 16:00
Keine Kompromisse! Mehr Sicherheit & Compliance für IBM Domino 
Download Presentation 'Keine Kompromisse! Mehr Sicherheit & Compliance für IBM Domino'
Download Presentation
16:15 - 16:35
Die Zukunft von IT-Infrastrukturen
Cloud Computing & Managed Services – Hype oder Trend?
Download Presentation 'Die Zukunft von IT-Infrastrukturen'
Download Presentation
16:40 - 17:00
Auf dem Weg zu Mobile First. Mit EMM von MobileIron! 
Download Presentation 'Auf dem Weg zu Mobile First. Mit EMM von MobileIron!'
Download Presentation
17:15 - 17:35
Interne Unternehmenskommunikation und Peer-to-Peer Collaboration mit IBM Connections 

2. Konferenztag
Ausstellung / Solution Areas: Mittwoch, 21.05.2014
Foyers 1 und 2
08:30 - 15:30
Moderne Lösungen der Aussteller und Sponsoren 

Track 1.2: Anwenderberichte: Mittwoch, 21.05.2014
Raum 4
08:30 - 09:15
Qualitätsverbesserung in der Kommunikation
Praxisbericht über den Einsatz eines Terminologie-Tools bei der Fiducia
Download Presentation 'Qualitätsverbesserung in der Kommunikation'
Download Presentation
09:15 - 10:00
Kalenderintegration in IBM Connections - Die Evolution einer integrierten Gruppenkalenderlösung 
Download Presentation 'Kalenderintegration in IBM Connections - Die Evolution einer integrierten Gruppenkalenderlösung'
Download Presentation
10:30 - 11:15
VAUDE Camp - auch bei der Vernetzung im Social Intranet zeigt sich das Traditionsunternehmen sportlich 
Download Presentation 'VAUDE Camp - auch bei der Vernetzung im Social Intranet zeigt sich das Traditionsunternehmen sportlich'
Download Presentation
11:30 - 12:15
KITA-Plätze „smart“ vergeben bei der Stadt Karlsruhe 
Download Presentation 'KITA-Plätze „smart“ vergeben bei der Stadt Karlsruhe'
Download Presentation
13:30 - 14:15
Mit einem Klick am Kunden
Notes & SAP: Integration im Bereich E-Mail für den Vertrieb

14:15 - 15:15
"Wenn der Berg nicht zum Propheten kommt ..."
Vorschläge und Diskussion zum Einsatz von IBM Connections als Backend-System für Geschäftsanwendungen.

Track 2.2: Unterstützung von Entscheidungsprozessen und Unternehmensentwicklung: Mittwoch, 21.05.2014
Raum 10
08:30 - 09:15
Social Project Management - Anforderungen, Marktüberblick, Lösungen 
Download Presentation 'Social Project Management - Anforderungen, Marktüberblick, Lösungen'
Download Presentation
09:15 - 10:00
Social Project Management - Beispiel ProjExec auf Basis IBM Connections 
Download Presentation 'Social Project Management - Beispiel ProjExec auf Basis IBM Connections'
Download Presentation
Track 3.2: Solutions: Mittwoch, 21.05.2014
Rauminformation - siehe Einzelvorträge
08:30 - 09:15
Von Quickr über Connections Content Manager zu ECM 
Download Presentation 'Von Quickr über Connections Content Manager zu ECM'
Download Presentation
09:15 - 10:00
IBM Sametime 9 und das neue Lizenzierungs-Modell. 
Download Presentation 'IBM Sametime 9 und das neue Lizenzierungs-Modell.'
Download Presentation
10:30 - 12:15
Domino/Notes und Exchange/Outlook im gemeinsamen Einsatz
Präsentation und Podiumsdiskussion
Download Presentation 'Domino/Notes und Exchange/Outlook im gemeinsamen Einsatz'
Download Presentation
13:30 - 14:15
Collaboration meets Big Data - Was Ihre Social Business Plattform alles über Ihr Unternehmen weiß. 
Download Presentation 'Collaboration meets Big Data - Was Ihre Social Business Plattform alles über Ihr Unternehmen weiß.'
Download Presentation
14:15 - 15:15
IBM Watson - A new era of computing. 
Download Presentation 'IBM Watson - A new era of computing.'
Download Presentation
Track 4.2: Technik - Administration: Mittwoch, 21.05.2014
Räume 8 und 9
08:30 - 10:00
Session Vorstellung und Diskussion Domino Infrastruktur Best Practices 

10:30 - 11:15
IBM Notes Browser Plug-in 9.0.1 
Download Presentation 'IBM Notes Browser Plug-in 9.0.1'
Download Presentation
11:30 - 12:15
IBM Notes Traveler Daily Business - Administration, Monitoring & Support 
Download Presentation 'IBM Notes Traveler Daily Business - Administration, Monitoring & Support'
Download Presentation
13:30 - 14:15
IBM Domino Double Check 
Download Presentation 'IBM Domino Double Check'
Download Presentation
14:15 - 15:15
Best Practices IBM Sametime 9.0 
Download Presentation 'Best Practices IBM Sametime 9.0'
Download Presentation
Track 5.2: Business Partner Solutions: Mittwoch, 21.05.2014
Raum 5
10:30 - 10:50
BlackBerry 10 – die MDM Lösung für alle Plattformen auf einen Blick 
Download Presentation 'BlackBerry 10 – die MDM Lösung für alle Plattformen auf einen Blick'
Download Presentation
10:55 - 11:15
Zurück in die Zukunft: IBM Notes/Domino Infrastrukturen verstehen und optimieren 
Download Presentation 'Zurück in die Zukunft: IBM Notes/Domino Infrastrukturen verstehen und optimieren'
Download Presentation
Gemeinsame Veranstaltungen: Mittwoch, 21.05.2014
Räume 6 und 7
15:30 - 16:30
Vernetzte Informationswelt: Potenzial und Chancen für die nächsten Jahre
- Podiumsdiskussion -

16:35 - 16:50
Wrap-Up, Verlosung und Überleitung zum Webcast 

17:00 - 18:00
Collaborate or be Left Behind: Leading in the Digital Frontier
Webcast mit Jeff Schick, IBM, u.a. zur Ankündigung von Connections Next; Moderation: Dr. Peter Schütt, IBM


Änderungen vorbehalten!
Presentations and Speakers are subject to change!
  • DOWNLOAD
Programm als pdf
  • DNUG iCal Subscription

Sie möchten den aktuellen Stand der Konferenz-Agenda zur Verknüpfung mit Ihrem Kalender erhalten?
Geben Sie hier Ihre E-Mail Adresse ein:

  • Social Media